ARRAY(0xa977dbe8)
 

S. Pfeffer

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 96% (122 von 127)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 360.902 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 122 von 127
Nightmare von Avenged Sevenfold
Nightmare von Avenged Sevenfold
44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur genial!, 24. Juli 2010
Eins gleich vorneweg: mit dem neuen Album ist den Kaliforniern schlichtweg ein Geniestreich gelungen. Auf "Nightmare" findet man keine einzige schwache Minute und jeder Song kann einen auf seine eigene Art fesseln.

"Nightmare" ist ein klasse Opener, nach einem ruhigen Intro folgen A7X- typische zweistimmige Gitarreläufe und ein Rifffeuerwerk, wie man es von früheren Alben kennt. Natürlich darf auch ein fulminantes Solo nicht fehlen. "Welcome to the family" ist ebenfalls ein härteres Stück, mit einem netten Refrain und coolen Riffs, für mich persölich aber eher einer der gewöhnlicheren Avenged Sevenfold Songs. "Danger Line" fängt mit… Mehr dazu
Devil's Dance - Live Lisbon 08 <b>DVD</b> ~ Metallica
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Metallica spitze - DVD schrott, 20. Februar 2010
Ich kann mich den anderen Rezessenten nur anschliessen: Trotz ihrem relativ niedrigen Preis sollte man lieber die Finger von der Dvd lassen.
Das lieget jedoch nicht am Auftritt von Metallica, die ihren Job wie immer sehr gut machen, es liegt vielmehr am grottigen Bild, das übrigens noch im 4:3 Format ist, und am unakzeptablen Ton. Wenn man auch über die Schwächen des Bildes noch hinwegsehen kann, ist das Konzert so übel augenommen und abgemischt, dass einem wirklich der Spass vergeht. Den einen Stern gebe ich übrigens nur wegen der einigermaßen guten Setlist.
Wer also einen starken Liveauftritt der Jungs erleben will sollte besser zum Klassiker "Live… Mehr dazu
Time to Burn von Taking Dawn
Time to Burn von Taking Dawn
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Heavy- Metal Album, 27. Januar 2010
Eines gleich vorneweg: wirklich umgehauen hat mich dieses Album nicht. Trotzdem hat es seine 4 Sterne aber verdient. Die 4 Kalifornier leisten an ihren Instrumenten gute Arbeit und die CD ist einwandfrei abgemischt. Jedoch sticht kein Song wirklich heraus, alle Lieder hören sich im Großen und Ganzen sehr ähnlich an, trotzdem können sie durch knackige Riffs, klaren Gesang und super Soli überzeugen.
Da hätte ich mir mehr als 11 Songs gewünscht,die durchschnittlich nur eine Länge von 3 bis 4 Minuten und so insgesamt leider nur auf eine Gesamtspieldauer von knapp 40 Minuten kommen.
Trotz allem gefällt mir "Time to Burn" und es lässt… Mehr dazu

Wunschzettel