ARRAY(0xac1f2b88)
 

Frank General

"noddy"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (21 von 27)
Ort: berlin
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 124.456 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 21 von 27
Perfect Strangers Live von Deep Purple
Perfect Strangers Live von Deep Purple
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammermäßig stark, 12. Oktober 2013
Dieser Mitschnitt zeigt in voller Blüte was für eine hammerstarke Band DP damals waren und heute auch noch sind.Dieses Konzert,aus der Reunion Phase der Mark 2 Besetzung zeigt eine unverbrauchte und spielfreudige Band die knallhart die Bühne rocken.Ein wahrer Genuß dieses Konzert mitzuerleben.Nichts gegen Steve Morse,der ein super Gitarrist ist,aber mal wieder Ritchie Blackmore in Top Form zu erleben,ist schon ein Genuß.Jon Lord(RIP)sein Tastenspiel einfach genial.Gillan mit rauher kräftiger Stimme Er scheint in der Topform seines Lebens zu sein.Dieser Mann ist sowieso unverwüstlich .Die Bild und Tonqualität der DVD ist sehr gut.Alles einwandfrei… Mehr dazu
Now What?! (Limited Edition) von Deep Purple
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nachdem mich die DHL ziemlich hängen gelassen hat,durfte ich Now What? dann endlich am 27.04.nachmittags in meinen Händen halten.Schon die Aufmachung der CD Verpackung hat mich sofort positiv angesprochen.Und sofort ging es ab in den Player.Gleich bei den ersten Klängen dampfte es aus meinen Boxen.Was für ein Klang?Man hat es garnicht mehr für möglich gehalten das eine Studioproduktion von DP so super klingen könnte.DP haben sich wirklich einen guten Gefallen getan,indem sie sich mit Bob Ezrin zusammengetan haben.
Nun läuft die CD schon eine Woche bei mir hoch und runter.So oft hat es bei mir noch nie eine CD hintereinander in den CD Player… Mehr dazu
All the Time in the World von Deep Purple
All the Time in the World von Deep Purple
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungen, 5. April 2013
Ich finde beide Titel sehr gut.Sehr gegensätzlich und das macht den Reiz beider Songs aus.Ian Gillans Stimme ist immer noch super,wenn man in Betracht zieht,daß der Mann langsam auf die 70 zugeht.Hell to Pay hat wirklich hitpotenzial und könnte bei Konzerten ein Mitbrüller werden.Was die beiden Live Songs angeht finde ich die Auswahl leider nicht so gut.Man hätte 2 Titel wählen können die bis jetzt noch nicht veröffentlicht wurden.Beide Songs findet man ua.auf der Blu ray Live At Montreux 2006 als Bonus Hard Rock Show.Was ich übrigens sehr empfehlen kann.Deep Purple mal vor kleinerem Publikum im Londoner Hard Rock Cafe ist schon mal was… Mehr dazu