ARRAY(0xa11e618c)
 

dubh

 
Top-Rezensenten Rang: 3.255
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 86% (127 von 148)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.255 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 127 von 148
Die Illusion des Getrenntseins von Simon Van Booy
Die Illusion des Getrenntseins von Simon Van Booy
5.0 von 5 Sternen Ein verworrenes Leben, 18. April 2014
Was für ein wunderbares, großartig geschriebenes Buch! Auch wenn es mich vielleicht nicht mit der ersten Seite, ja, dem ersten Satz, erobert hat, so hat es sich doch ziemlich zügig seinen Weg in mein literarisches Herz gebahnt
Simon van Booy hat mit "Die Illusion des Getrenntseins" fast schon so etwas wie einen Episodenroman verfasst, der mit sehr verschiedenen Leben aufwartet, die jedoch alle miteinander verknüpft sind und deren Fäden allesamt zusammengeführt werden.
Da ist Martin, selbst einiges über 60 Jahre, der in einem Altenheim in Florida als Hausmeister und gute Seele arbeitet und es vor allem den Neuankömmlingen besonders… Mehr dazu
Winterkinder: Drei Generationen Liebe und Krieg von Owen Matthews
Owen Matthews ist der Sohn einer Russin und eines Engländers und erzählt in "Winterkinder" seine eigene Familiengeschichte - und mit ihr auch die wechselvolle Geschichte des größten Landes der Erde. Das Buch ist ein Blick in die russische Seele (nicht umsonst hat der Autor selbst wieder eine Russin geheiratet) und beleuchtet zugleich spannend ein Stück Zeitgeschichte, von dem wir in Westeuropa vielleicht noch gar nicht so viel wissen - fühlt es sich doch für meine Generation so an, als läge der Kalte Krieg schon ewig zurück.
Drei Generationen zuvor lebt Matthews Großvater Boris Bibikow in den 30er Jahren mit seiner Frau Marta… Mehr dazu
Das Hochzeitsversprechen: Roman von Sophie Kinsella
Das Hochzeitsversprechen: Roman von Sophie Kinsella
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zufall und Hysterie, 1. April 2014
Nachdem ich schon lange immer wieder höre, dass ich unbedingt mal ein Buch von Sophie Kinsella lesen muss: nun denn, ich habe jetzt mit "Das Hochzeitsversprechen" ein Buch der Autorin gelesen und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich das noch einmal tun möchte.
Aber am besten fange ich von vorne an: Lottie ist vor einem schönen Abendessen in einem feinen Restaurant felsenfest überzeugt, dass sie ihr Freund Richard nun - nach drei Jahren Beziehung - endlich fragen wird, ob sie ihn heiraten möchte. Doch der Abend wird zu einer Katastrophe und Lottie hat endgültig die Nase voll von Männern. Komplett am Boden zerstört trifft Lottie… Mehr dazu