Chieminko

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 85% (50 von 59)
Ort: Japan
Geburtstag: 15. Januar
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 93.402 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 50 von 59
Wo ist das Weltall zu Ende?: Das Universum meinen &hellip von Hubert Reeves
Der Titel ist eine der vielen Fragen, die Reeves' Enkelin in dem Buch stellt. Zu Anfang hatte ich zwar Angst vor vielen Fachwoertern, aber da das Buch als Gespraech zwischen Grossvater und Enkelin geschrieben ist, war es leicht zu verstehen. So ein Buch ist vortrefflich fuer Menschen wie mich geeignet, die immer noch dieselbe Fragen wie Kinder haben, und keine Kenntnisse der Astrophysik besitzen.
"Erklaere es mir, und tu so, als wenn ich noch gar nichts wuesste."
"Einverstanden, wir beginnen bei null..."(Seite 19)
Hier schreibt Reeves, wie er es Vierzehenjaehrigen erklaehrt, benutzt keine komplizierten Fachausdruecke und antwortet seiner Enkelin auf ihre Fragen verstaendniss… Mehr dazu
Kakteen, Sukkulenten von Elisabeth Manke
Kakteen, Sukkulenten von Elisabeth Manke
5.0 von 5 Sternen Kakteenbluete, 23. März 2014
Bei mir gibt es zwei Arten Kakteen. Eine, die mein Opa hinterliess, steht im Topf, und die andere ist direkt im Boden. Warum und seit wann sie bei mir sind, weiss ich nicht. Sie waren fuer mich wegen ihrer stechenden Dornen einfach dunkelgruene Klumpen. Einem japanischen Garten waren sie ganz buchstaeblich ein Dorn im Auge., bis sie mich eines Tages mit der Schoenheit ihres Blueten ueberwaeltigt haben. Die bisher schlampig ueberhaengende
pflanzen verwandelte sich ploetzlich in ein herrliches Objekt. An den ganzen, langen, Sprossen sind die violettroten Blueten erschinen. Eine andere Art kaktus hatte eines Tages auch weisse grosse Blueten, vor deren Schoenheit ich wie angenagelt da… Mehr dazu
Kinder entdecken Natur in der Stadt: Spannendes vo&hellip von Andrea Thonot
5.0 von 5 Sternen Maedchen mit Pusteblume, 14. März 2014
In der Buchhandelung sah mich ein süßes Mädchen auf dem Cover unverwandt an. Es bläst eine Pusteblume weg und die behaarten, weißen Samen schweben in der Luft.
Das Bild holte alte Erinnerungen an meine Kindheit zurück, die heutzutage kaum in mir hochkommen.
Damals gab es bei uns noch Grün in der Stadt. Ich suchte oft vollkommen runde Pusteblumen und blies deren flaumige Samen weg genauso wie das Mädchen auf dem Cover. Schon beim ersten Durchblättern bereitet mir das vorliegende Buch großes Vergnügen: augenfreundliche Schrift, ein geglücktes Layout und viele schöne farbige Fotos mit liebenswürdigen Tierchen,… Mehr dazu