ARRAY(0xa91c1b38)
 

Ingo Bading

(REAL NAME)
Ingo Bading, M.A.
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (148 von 217)
Ort: Berlin
In eigenen Worten:
I have studied history, biology and philosophy. I'm interested in the evolution of (professional) commitment in complex societies, especially in the relationship between kinship-altruism and the divsion of labour in complex societies. (The evolution of the "Prinzip Verantwortung".) And that means also, that I'm interested in the demography of complex societies and their "Bevölkerungsweise" (Gerhar… Mehr dazu

Interessen
anthropology, sociobiology, human genetics, evolution, history, religious studies, philosophy, cosmolgy, psychology, economic anthropology, evolutionary anthropology

Häufig verwendete Tags
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 51.763 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 148 von 217
Schlief ein goldnes Wölkchen: Roman von Anatoli Pristawkin
Schlief ein goldnes Wölkchen: Roman von Anatoli Pristawkin
Ich habe Mitte der 1990er Jahre einmal ganz zufällig und zu später Stunde einen Spielfilm gesehen. Durch diesen wurde ich erstmals auf das Volk der Tschetschenen aufmerksam, das ich bis dahin gar nicht gekannt hatte. Dieser Spielfilm war so aufrüttelnd und erschütternd, wie ich sonst keinen kenne zur Aufarbeitung der Geschichte eines Volkes im 20. Jahrhundert. Er hat den ersten Anstoß für mich gegeben, mich seitdem sehr intensiv mit dem so schweren Schicksal dieses so eindrucksvollen Volkes zu beschäftigen und mich über die Bestialität des Vorgehens Russlands in den beiden Tschetschenien-Kriegen UNSERER Zeit zutiefst zu empören. Ein… Mehr dazu
Die amerikanische Reise. Auf den Spuren Alexander &hellip von Loren A. MCINTYRE
Dieses Buch ist heute antiquarisch fast geschenkt zu haben und doch sehr wertvoll zu lesen.

Obwohl ich mich schon häufiger in meinem Leben für Alexander von Humboldt interessiert habe - etwa wenn in Gedenkjahren Nachdrucke seiner populärsten Werke erschienen sind oder auch anhand von einer Rowohlt-Biographie - habe ich doch bisher niemals so Zugang zu seiner Persönlichkeit finden können wie durch dieses einfache, schlichte Werk.

Der Vorteil desselben ist: Der Autor hat die berühmte amerikanische Reise von Alexander von Humboldt, auf der all der Ruhm desselben beruht, selbst nachvollzogen. Und er vergleicht in seinem Buch immer die… Mehr dazu
Johann von Leers: Ein Propagandist des Nationalsoz&hellip von Marco Sennholz
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Was für ein Buch. Noch im Frühjahr 1956 stand Johann von Leers in Buenos Aires in persönlicher Verbindung mit Adolf Eichmann (S. 313), der sich zu gleicher Zeit in den nachmals so berühmt - oder besser berüchtigt - gewordenen Sassen-Interviews (s. Eichmann vor Jerusalem: Das unbehelligte Leben eines Massenmörders) nicht zu der Schuld bekannte, Juden ermordet zu haben, sondern zu der, nicht genügend Juden umgebracht zu haben während seiner Amtszeit. Erstaunlicherweise wird selbst diese monströse Aussage besser nachvollziehbar, wenn man sich das Leben und viele Äußerungen des… Mehr dazu