ARRAY(0xaec02cfc)
 

Ibrahim Franco

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (90 von 116)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.246.577 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 90 von 116
Islamverherrlichung: Wenn die Kritik zum Tabu wird von Thorsten Gerald Schneiders
22 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Islam-Wissenschaft spricht zu uns, 19. September 2010
Mit dieser Reihe hat Herr Schneiders eine Lücke gefüllt, nämlich die Erkenntnisse der Wissenschaften zum Thema Islam einem breiteren Publikum bekannt zu machen. Wer es genau wissen will, kann es hier erfahren. Die Texte sind ein Genuß für Wissenshungrige. Bei einigen Erkenntnissen habe ich den Eindruck, der "Westen" entwickelt sich zum Erneuerer des Islam für dieses Jahrhundert?!

Warum das Kopftuch obsolet geworden ist!
Frau Kaddor nimmt für sich das Recht in Anspruch, als eine theologisch qualifizierte Person die islamischen Quellen zu interpretieren und den Koran historisch zu betrachten. Man kann auch sagen, endlich traut sich eine… Mehr dazu
Verheimlicht - vertuscht - vergessen: Was 2009 nic&hellip von Gerhard Wisnewski
7 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wieder mal hat Herr Wisnewski einige gelungene journalistische Meisterwerke spannend unterhaltsam präsentiert und damit meinen eigenen Horizont wesentlich erweitert.

Man lese nur mal das Kapitel Kinderpornografie! Bisher war mir unerklärlich, warum die Sites nicht einfach geschlossen werden und die Verantwortlichen ihre gesetzlich vorgeschriebenen Strafen erhalten? Es gibt tatsächlich im Staatsapparat Personen, die haben ein Interesse daran, diesen Kindesmissbrauch für ihre eigenen Zwecke zu erhalten.

Wenn Herr Wisnewski auch gelegentlich mal einer falschen Spur folgt, so demonstriert er doch immer ein politisches Denken, das eben nicht böse… Mehr dazu
Verheimlicht - vertuscht - vergessen: Was 2007 nic&hellip von Gerhard Wisnewski
31 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was geht ab in Deutschland?, 16. Januar 2008
Tatsächlich gibt es in der deutschen Presselandschaft eine erschreckende Einigkeit darüber, welche Nachrichten verschwiegen und welche aufgebauscht werden. Einige Beispiele beschreibt das Buch von Wisnewski. Es geht jedoch nicht nur um Informationen, die verschwiegen und vertuscht werden, sondern vielmehr um die Gesamtzusammenhänge, die das Vertuschen erst notwendig machen. Und das ist oftmals hammerhart.
Die Beispiele sind spannend erzählt und mit reichhaltigen Hintergrundinformationen ausgestattet. Der Leser bekommt Lust auf mehr und ein Verständnis für den Fortlauf der tagespolitischen Ereignisse.
Besonderes Lob verdient der durchgehend… Mehr dazu