ARRAY(0x9ccc8ab0)
 

O. Poetgen

"Olle"
(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 1.291
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 90% (857 von 947)
Ort: Eupen, Belgien
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 1.291 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 857 von 947
The Elder Scrolls IV: Oblivion - Spiel des Jahres &hellip von ak tronic
5.0 von 5 Sternen Oblivion, 4. April 2014
Ihr mögt Skyrim und habt keine Angst, einen älteren Titel (von 2006) mit vermeintlich schlechter Grafik und etwas gewöhnungsbedürftiger Tastatur/Maussteuerung zu spielen?
Spielt Oblivion, auch 2014 gehört der Titel noch immer zu den besseren RPGs! Das mit der schlechten Grafik ist immer Ansichtssache und man sollte nicht mit Skyrim vergleichen. Zum Zeitpunkt des Erscheinens gehörte Oblivion zu den Spielen mit der besseren Grafik. Natürlich kann man das Baukasten-System der Spielewelt kritisieren, da viele Höhlen und unterirdische Anlagen sich oft sehr ähneln. Das ist ähnlich wie bei Fallout 3, wo sich die Höhlen, Vaults,… Mehr dazu
Buffalo LinkStation 420 LS420D0402-EU High Speed N&hellip von Buffalo Technology Deutschland
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Linkstation, die zweite!, 19. Dezember 2013
Mich hatte ja die LS-WX2.0TL/R1-EU mit 2 TB von Buffalo überzeugt, so daß ich aus Platzgründen ein zweites NAS dieser Marke gekauft hab. Das Geschäftliche mit Amazon samt der Lieferung war übrigens wieder sehr gut.

Diesmal hab ich aus erwähnten Platzgründen in die vollen gegriffen und das 8TB-Modell bestellt. Somit sollte ich erstmal genug haben :) Die Linkstation ist bereits eingerichtet (Raid weg für vollen Speicherplatz). Übrigens war die Einrichtung recht simpel. Wenn man schonmal ein NAS eingerichtet hat, wird man auch mit der Linkstation zurecht kommen. Im Grunde kein anderer Vorgang als bei meiner ersten Linkstation… Mehr dazu
65 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hab jetzt auch ein neues Spielzeug :), 26. November 2013
Zwar net bei Amazon gekauft, sondern direkt beim Hersteller. Hab sie eben eingerichtet. Ist ein Kinderspiel. Das Akku war teils aufgeladen. Dafür die Pebble App aufs Smartphone (Galaxy S+ mit Gingerbread) und aufs Tablet (Galaxy Tab 2 10.1 mit Jelly Bean) installiert und den Anweisungen gefolgt. Die Uhr muss natürlich über Bluetooth gekoppelt werden, wird aber bei der ersten Einrichtung über die App geregelt. Dann die Uhr zum laden an den Rechner gehangen mit dem mitgelieferten proprietären USB-Kabel (ich hab noch nie! ne Uhr am Rechner aufgeladen) und so 2 Stunden laden gelassen. Dann ist das Akku voll. Während dem laden hab ich mir schon ein paar Apps… Mehr dazu