andreasgoettlich

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (404 von 455)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.967.488 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 404 von 455
Peter Green Songbook - A Tribute to his Work in tw&hellip von Peter Green
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ever-Greens, 7. September 2003
Heutzutage können leider nur noch wenige mit dem Namen Peter Green etwas anfangen, der auf dem Höhepunkt seiner Popularität zusammen mit Ausnahmekönnern wie Eric Clapton, Jimmy Page und Jeff Beck zum britischen Kleeblatt der Supergitarristen gezählt wurde und Klassiker wie "Albatross" oder "Black Magic Woman" geschrieben hat. Green war nach einem kurzen Gastspiel bei John Mayalls Bluesbreakern mit seinem feinfühligen und ausdruckstarken Gitarrenspiel sowie seinem außergewöhnlichen Kompositionstalent der bestimmende Kopf der ersten Generation von Fleetwood Mac, die Ende der 60er Jahre als exzellente Bluesformation von sich reden… Mehr dazu
It'S Only a Movie von Family
It'S Only a Movie von Family
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdiger Abschluß, 25. April 2003
Zeit ihres Bestehens zählten Family zu den Aushängeschildern der progressiven Rockszene in England. Zwischen 1968 und 1973 veröffentlichten sie eine Reihe von Alben, denen der große kommerzielle Erfolg zwar versagt blieb, die aber aus heutiger Sicht als Klassiker der innovativen Rockmusik gelten dürfen, wobei im Vergleich zu Bands wie Yes oder ELP bei aller Experimentierfreude ein bodenständiges Rockverständnis stets bestimmend blieb. Aufgrund eben dieses Umstands dürften mit der Musik von Family auch jene etwas anfangen können, denen sich der übliche "Prog-Rock" zu intellektuell gebärdet. Die beiden bestimmenden kreativen Köpfe… Mehr dazu
Calling Card von Rory Gallagher
Calling Card von Rory Gallagher
61 von 63 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hochkarätige Visitenkarte, 10. Januar 2003
Im Rock-Business der Stars und Sternchen fristete Rory Gallagher im Grunde Zeit seiner Karriere ein Außenseiterdasein. Mit dem glamourösen Auftreten und Stargehabe vieler seiner (oft weniger talentierten) Branchenkollegen hatte der Ire so gar nichts am Hut. Blieb ihm wohl auch deshalb eine breite Medienpräsenz und damit der große kommerzielle Erfolg stets versagt, so schaffte er sich mit seinem aufrichtigen, bescheidenen und rundum sympathischen Auftreten doch eine treue und begeisterte Fangemeinde. Bekannt wurde Rory als Gitarrist und Sänger des irischen Rocktrios "Taste" in der zweiten Hälfte der 60er, nach dessen Auflösung im Frühjahr… Mehr dazu