JJ

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (39 von 51)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 796.444 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 39 von 51
Mit Haut und Haar von Jennifer Rostock
Mit Haut und Haar von Jennifer Rostock
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nix halbet und nix ganzet, 20. August 2011
Jaaa, wo soll man da anfangen? Ich hatte mich wirklich sehr auf das neue Album gefreut, schon Wochen vorher drauf hingefiebert und die beiden Vorveröffentlichungen "Mein Mikrofon" und "Es war nicht alles schlecht" rauf und runter düdeln lassen und dann kam der tag und die neue scheibe landete in meinem player und: Hüh?

Im detail: für alle die schon immer die härtere, rotzigere Seite Jennifer Rostocks besonders schätzten, wird das neue album eine enttäuschung sein! die beiden oben genannten teaser sind dabei fast die besten lieder des albums. wer denkt, dass wie "der kapitän" und "mein mikrofon" suggerieren, die band immernoch ihr eigenes… Mehr dazu
Veronika beschließt zu sterben (Allemand) von Paulo Coelho
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Da ich zu den größten Kritikern Paulo Coelhos gehöre (der Alchimist als misslungenstes Werk allen voran) war es eher Zufall, dass ich auf das Buch stieß. Eigentlich interessierte ich mich vielmehr für den Film, dessen Vorschau ich im Fernsehen sah. Schnell kam ich jedoch dahinter, dass die Geschichte ein Buch Coelhos war, lieh es mir von meiner Schwiegermutter und fing an - frei von jeglichen Erwartungen - zu lesen. Der sachliche Inhalt wurde ja hier nun schon zur Genüge platt getreten, wobei ich mich immer wieder über die Aussage der 1-Sterne-Bewerter zum Thema "Stereotypen" wundern musste - allen Anschein nach waren diejenigen noch nie in einer solchen… Mehr dazu
Die Madonna von Murano von Eva Völler
Die Madonna von Murano von Eva Völler
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Tatsächlich ist es erstaunlich, wie schnell und unbemerkt man eine Seite nach der nächsten umblättert und sich nach kürzester Zeit wundert schon wieder 100 Seiten verschlungen zu haben, ohne das Gefühl zu bekommen jetzt aufhören zu wollen. Die Sprache ist wunderbar flüssig und anschaulich und vor allem realistisch (insbesondere was die unschönen Passagen betrifft und einen gerade am Anfang den Atem stocken lässt). Durch häufige Wechsel der Schauplätze und Perspektiven entsteht Spannung und ein tieferer Einblick in die Gesamtgeschichte, da man sonst die Geschichte hauptsächlich aus Sicht der Protagonistin erlebt. Die… Mehr dazu

Wunschzettel