Eriol

"Eriol"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 86% (128 von 148)
Ort: Buxtehude
Geburtstag: 5. März
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.089.118 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 128 von 148
Geister der Vergangenheit von Fabian Wagner
Geister der Vergangenheit von Fabian Wagner
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Abenteuerband Geister der Vergangenheit" beherbergt zwei Abenteuer für das Pen-and-Paper-Rollenspielsystem Midgard.
Das erste Abenteuer - Ziegenspuren" von Fabian Wagner - ist für 3-6 Abenteurer der Grade 3-6 gedacht und spielt in den Küstenstaaten, genauer gesagt im Herzogtum Palatinea. Die Abenteurer werden als Begleitschutz für die 2 Kinder eines Culsu-Priesters angeheuert, die sie über eine Strecke von 100 km zu ihrer Mutter eskortieren sollen.
Doch birgt die Reise unerwartete Begegnungen und Ereignisse. So kann die Gruppe sich mit den Widrigkeiten der Witterung auseinandersetzen oder mit einem reisenden Thaumaturgen Geschäfte machen. Sie… Mehr dazu
Simplified Swahili (Longman language texts) von P. M. Wilson
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wilson did a great job on this Swahili course book. It is meant for students with no knowledge of the language at all and it leads the student step by step through the grammar of Swahili.
Every lesson consists of new grammar and/or new vocabulary and a good amount of exercises.
The grammar is well explained and Wilson gives a variety of examples to stress his objective. The grammar is also very detailed. This gives the student the opportunity to understand the language very deeply and it makes it easier for him to interpret swahili texts even apart from the course book. The only improvement I would recommend regarding the grammar part would be a more "coloured" text with fat… Mehr dazu
Verbrannte Blüten. Petals of Blood von Ngugi wa Thiong'o
Verbrannte Blüten. Petals of Blood von Ngugi wa Thiong'o
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verbrannte Blüten ist ein Roman des kenianischen Schriftstellers Ngugi wa Thiong'o über Schicksale in der Zeit nach der Unabhängigkeit Kenias. Schauplatz ist das entlegene Dorf Ilmorog, in dem die Protagonisten Munira (Lehrer), Abdulla (verkrüppelter Freiheitskämpfer), Wanja (Barmädchen) und Karega (Arbeitsloser) in ein Netz von Träumen, Hoffnungen, Politik und Intrigen der Vergangenheit und Gegenwart versponnen sind, was zu einem dreifachen Mord führt. Wa Thiong'o versteht es durch geschickte Rückblenden und wechselnde Erzählperspektiven, den Leser nach und nach in die Vergangenheiten der Beteiligten einzuführen, die auf… Mehr dazu