ARRAY(0xa7897d50)
 

Jonas

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 90% (392 von 434)
Ort: Kassel
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 729.670 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 392 von 434
Deutsch für Profis: Wege zu gutem Stil von Wolf Schneider
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wege zu KEINEM guten Stil, 26. Januar 2010
Was ich aus diesem Buch mitgenommen habe:
1. Der Spiegel verhunzt die deutsche Sprache
2. Der Duden ist auch nicht das, was er mal war.
3. Knapp und verständlich schreiben.

Dieses Buch soll eine Anleitung zu gutem Schreibstil sein. Leider ist es das nur bedingt. Hauptsächlich behandelt Wolf Schneider in diesem Buch seinen Hass auf schlechten Stil, vermurkste Headlines und den Spiegel. Das Buch ist voll von negativen Beispielen und am Ende findet sich sogar eine 15-seitige Liste von Wörtern, Redewendungen und Begriffen, die ein guter Journalist gefälligst NICHT verwenden soll. Diese Liste ist etwa so sinnvoll wie eine Zutatenliste in einem… Mehr dazu
ÜberSchrift von Erik Spiekermann
ÜberSchrift von Erik Spiekermann
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Erik Spiekermann, seines Zeichens hochgelobter Typo-Guru, Mitbegründer von MetaDesign und Fontshop und Entwerfer der FF Meta und Officina, versucht in "Über Schrift" dem interessierten Leser das Thema Schrift und deren Verwendung durch einfache Sprache und zahlreiche Beispiele näherzubringen. Dabei wendet er sich hauptsächlich an Neulinge und Einsteiger und bleibt dementsprechend häufig nur an der Oberfläche vieler Themen.

Erfreulich ist dabei, dass Spiekermanns Schreibstil locker und sympathisch ist, dogmatisches Aufstellen von Regeln gehört nicht zu seiner Art. Er behandelt in neun Kapiteln zentrale Themen wie Schrift als Grundlage der… Mehr dazu
Don't Panic! Der Praktikantenguide von René Gebhardt
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Buch "Don't Panic!" gibt Einblicke in 32 Werbe-/Kreativ-/Design- Agenturen aus Deutschland. Darunter finden sich die Platzhirsche der Werbung wie Jung von Matt, Metadesign und Scholz&Friends genauso wie kleinere Büros (Moccu, Strichpunkt, Büro Uebele, Krieger des Lichts) und auch drei Mann Betriebe wie das Studio Florian Lambl, Zitromat oder das Kernteam der Novum. Dabei wird jede Agentur mit einem kurzen Profil samt vollformatigem Blick in die Arbeitsräume, Schwerpunkt (Grafik, Werbung Web und Motion), Mitarbeiterzahl, durschnittlicher Praktikantenvergütung und Visitenkarte vorgestellt. Dazu werden die Agenturen zu ihrem Umgang mit Praktikanten befragt und… Mehr dazu