sim1984

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 67% (4 von 6)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 392.396 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 4 von 6
The Sound of War - Wenn Helden sterben <b>DVD</b> ~ Ron Eldard
4.0 von 5 Sternen Originell und realistisch, 1. März 2014
Die Hauptperson des Filmes ist kein Held im üblichen Sinn, da er alles tut um zu überleben und deswegen unbeliebt ist. Weil er aber ein erfahrener Soldat ist kriegt er gefährliche Aufträge ohne dass er sie will.
Die Idee mal einen "Helden" zu zeigen der sich nicht selbstlos für das Vaterland opfert sondern in erster Linie versucht seine Haut zu retten fand ich sehr spannend. Diese Idee ist bezeichnend für den Film.
Ebenso ist er sehr realistisch oder sagen wir mal wie Krieg dargestellt wird deckt sich mit dem was ich aus Erzählungen kenne und wie ich ihn mir vorstelle ("realistisch" kann ja letzten Endes nur ein Veteran… Mehr dazu
Befreiung (Steelbox) [6 DVDs] <b>DVD</b> ~ Fritz Diez
4.0 von 5 Sternen Viel besser als erwartet, 24. Februar 2014
Ich muss zugeben ich hab das Sowjetkino unterschätzt und dachte sie würden so etwas nicht auf die Reihe kriegen. Tatsächlich ist die Filmreihe aber locker in der Lage es was Spezialeffekte und Kampfszenen angeht mit US-Filmen aus der Zeit aufzunehmen. Auch die Massenszenen, wo etwa minutenlang eine Panzerschlacht überflogen wird, sind sehr eindrücklich. Teilweise gibt es auch Leuchtspurgeschosse und Einschüsse (worauf in der Zeit oft verzichtet wurde). Realistisch sind auch (meistens) die eigenen Verluste. Die Russen stellen sich nicht als Übersoldaten dar, die erst zwanzig Deutsche mit in den Tod nehmen bevor sie sich erlauben selbst zu sterben. Es wirkt… Mehr dazu
Gallipoli <b>DVD</b> ~ Mel Gibson
Gallipoli DVD ~ Mel Gibson
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mehr als 90% der Zeit haben nichts mit Gallipolli zu tun, sondern spielen in Australien oder Ägypten. Insofern ist der Titel irreführend. Die äusserst kurzen Kriegsszenen sind wegen dem sinnlosen Verheizen aber schockierend.

Alles in allem ein guter Film, aber hat zeitlich kaum mit Gallipolli zu tun. Daher gibts nur drei Sterne. Man würde ja auch nicht einen Film "Stalingrad" nennen, wenn nur die letzten 10 Minuten in Stalingrad spielen.