WeirdJerk

(TOP 500 REZENSENT)
 
Top-Rezensenten Rang: 478
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (1.256 von 1.576)
Ort: BaWü

Interessen
- Medizin - Computer - Fußball - Rennrad, MTB - Wandern
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 478 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 1256 von 1576
Swissvoice Avena 479 TAM Schnurloses DECT Telefon &hellip von Swissvoice
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nachdem unser altes Schnurlostelefon durch miserable Gesprächsqualität geglänzt hatte, waren wir ausgesprochen froh, mit dem SwisssVoice eine Alternative testen zu können.
Vom ersten Eindruck her ist das Telefon recht OK: Die Verarbeitung ist zwar komplett in Kunststoff, liegt jedoch einwandfrei in der Hand und ermöglicht ermüdungsfreies Telefonieren auch über längere Zeit. Das Display ist gut ablesbar allerdings beileibe nicht schön, sondern bestenfalls zweckmäßig. Die Aufteilung des Menues ist allerdings sehr logisch und man durchschaut die Bedienung auch ohne Lektüre der Bedienungsanleitung.
Gar grausig ist die… Mehr dazu
Nivea Men Skin Energy After Shave Balsam Double Ac&hellip von Nivea
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Meist hatte ich es bislang nach der Nassrasur ohne After Shave versucht, was meist gut ging, aber des öfteren auch zu Rötungen und kleinen Pickeligen führte. Kurzum, ich habe eine relativ mittelempfindliche "Normalhaut".
Mit dieser funktioniert auch das Double Action Q10 einwandfrei, auch nach ziemlichen Rumgeschabe und gereizter Haut nach der Nassrasur brennt das Balsam nicht beim Auftragen und beruhigt die Haut schnell. Mit After Shave hat das Produkt allerdings nicht viel gemein, es würde problemlos auch als Feuchtigkeitslotion durchgehen, der erfrischende, kühlende Effekt ist sehr begrenzt. Der Geruch des Balsams ist nahezu neutral, was ich als… Mehr dazu
Der Code: Thriller von Fredrik T. Olsson
Der Code: Thriller von Fredrik T. Olsson
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Gerade von der Stimmung und dem Flair her konnte ich immer viel mit skandinavischen Thrillern und Krimis anfangen, mit Dan Brown allerdings weniger. Mit Der Code liefert der mir bisher unbekannte Fredrik T. Olsson einen Thriller nach in Dan Brown Thematik mit skandinavischem Stil ab.

Scheinbar zusammenhanglose Ereignisse stehen zu Beginn des Buches, das auch etwas schleppend Startet, dann aber geschwind Fahrt aufnimmt und fesselt. Von Anfang an treibt allerdings bereits das Interesse, wie all das zusammenhängen mag den Leser unweigerlich durchs Buch. Nach und nach entfaltet sich ein wissenschaftlich angehauchter Thriller um einen Wettlauf gegen eine tickende Zeitbombe in der… Mehr dazu