redensarten.net

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 84% (43 von 51)
Ort: Leipzig, Deutschland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.526.276 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 43 von 51
FMD 245-001 Regal Trend 1, B/H/T: 35.0 x 104.0 x 2&hellip von FMD Möbel
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Akzeptabel, 5. Februar 2010
Das Regal ist so ganz hübsch und läßt sich auch problemlos zusammenbauen. Von daher passen Preis und Leistung ganz gut zusammen. Abzüge gibt es allerdings für die mäßige Qualität. Eines der Bretter hatte schon bei der Lieferung einen schlimmen Kratzer. Zum Glück konnte ich das als Boden verwenden. Weiterhin war einer der Nippel für die Zwischenböden verformt und so nicht verwendbar. Habe da erst einmal improvisiert, muß mich aber demnächst um Ersatz kümmern.

Angesichts des Preises habe ich keine Wunderdinge erwartet. Aber fehlerfrei sollten die Teile schon sein. Ich hoffe, ich habe lediglich ein… Mehr dazu
Der Duden in 12 Bänden. Das Standardwerk zur deuts&hellip von Dudenredaktion
26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Was man vom Duden Redewendungen hält, hängt sehr stark davon ab, welche Ansprüche man stellt. Wünscht man sich ein gut zu handhabendes Nachschlagewerk zur ersten Orientierung, gibt man sich mit der Bedeutung einer Redewendung, einigen Anwendungsbeispielen und (bestenfalls) knappen Erklärungen zu Ursprung und Hintergründen zufrieden, ist dieser Duden sicher eine gute Wahl.

Speziell in Hinblick auf Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit bleiben kaum Wünsche offen. Gutes Papier, sauberes Druckbild, durch Fettdruck hervorgehobene Stichwörter und durch blaue Schrift gekennzeichnete Redensarten usw. machen Suchen und Lesen zum… Mehr dazu
Geld in der Antiken Welt von Christopher Howgego
Geld in der Antiken Welt von Christopher Howgego
14 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Auf 160 Textseiten eine sehr fundierte Abhandlung. Dabei werden Bereiche behandelt wie: Geschichte des Münzgeldes, Metallvorkommen, Münzstätten, Münztypen und Politik, Geldumlauf, Krisen der Münzprägung usw.. Howgego legt sich dabei nicht auf ein bestimmtes Erklärungsmodell fest, sondern erörtert die einzelnen Ansätze kontrovers. Freilich ist es nicht möglich, jede Theorie bis ins kleinste Detail zu erläutern. Trotzdem erhält man eine gute und auch verständliche Einführung in den Forschungsstand. Dazu eine recht aktuelle, denn das Buch ist erstmalig 1995 erschienen. Der Schwerpunkt liegt im hellenistischen Raum, da hier… Mehr dazu