Galaktik-Atlas-Projekt GAP

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 70% (67 von 96)
In eigenen Worten:
GAP - Dieser kleine Lückenfüller soll einen Leitfaden im wachsenden Literatur-Universum der Star-Wars-Saga anbieten. Da aber neben dem Normalen auch allerlei Kurioses auf dieser Seite Einzug hält, fällt eine Definition, was das Projekt ist, schwer. Einstweilen ist es einfach: GAP.

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 406.018 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 67 von 96
Star Wars: The Force Unleashed - Sith Edition von LucasArts
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Meine Meinung zu Comic und Roman kann man auf meiner Homepage nachlesen und das Spiel verbessert sie nicht. Die deutsche Synchro ist im Vergleich zum Original grässlich, das Spiel ist völlig verbuggt und die Ladezeiten sind ein Witz. Warum habe ich es gekauft? - Das habe ich bereits in den Comic- und Roman-Rezensionen erläutert. Macht das Spiel zumindest Spaß? - Zwischen den Ladezeiten schon.

The Force Unleashed ist ein Spiel, von dem ich ohne Hintergrundwissen gemeint hätte, dass man es zu früh auf den Markt geworfen hat und es noch einige Jahre Entwicklungszeit bräuchte. Doch dem ist nicht so. Ursprünglich sollte es 2007 zum… Mehr dazu
Star Wars: Death Troopers von Joe Schreiber
Star Wars: Death Troopers von Joe Schreiber
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
"Death Troopers" war mein erster Horrorroman, denn für gewöhnlich kann ich dem Genre in Buchform wenig abgewinnen. Doch begeisterte mich allein schon die Tatsache, dass man auch einmal andere Figuren beleuchten werde als Luke & Co. Dass dem später durch den Auftritt Han Solos und Chewbaccas nicht so war, tat dem Ganzen weniger Abbruch. Doktor Zahara Cody und die beiden Brüder Kale und Trig sind sehr interessante Charaktere. Eine besondere Schwäche habe ich für Doktor Cody und ihren Medi-Droiden Waste. Die Dynamik zwischen beiden Charakteren gefällt mir.

Neben den üblichen Logiklücken, die man bei Star Wars aber einfach schlucken muss… Mehr dazu
Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger [V&hellip <b>VHS</b> ~ Hayden Christensen
Nach dem Desaster, das "Episode I - Die dunkle Bedrohung" in den Augen vieler darstellte, hoffte man darauf, dass die nächste Episode der neuen Trilogie die Fehler der ersten ausmerzen würde. Doch weit gefehlt! Episode II wird in Fan-Abstimmungen oft genug als die schlechteste der sechs Episoden bewertet. Nicht etwa, weil wir erfahren, dass Boba Fett ein Klon ist oder einen jung-lebendig herumspringenden Yoda erleben.
Der größte Kritikpunkt ist die Darstellung der Romanze zwischen Anakin und Padmé. Diese macht fast den halben Film aus und, das bestätige ich gern, wirkt aufgesetzt, gezwungen und künstlich. Waren Han und Leia in Episode V noch… Mehr dazu