ARRAY(0xa5dbe330)
 

N. Kramer

"baxxter13"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 56% (38 von 68)
Ort: Berlin
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.114.989 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 38 von 68
The Logic of Pleasure (Limited Edition) von Blank & Jones
7 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen sehr enttäuscht, 6. Juni 2008
Das wirkliche ausmaß meiner enttäuschung kann ich gar nicht in worte fassen. Ich bin blank & jones fan seit so ziemlich genau 10 jahren, bin bisher alles mitgegangen, was sie so gemacht haben. All ihre experimente von ambient bis beach house, alles fand ich doch sehr in ordnung. Aber dieses album ist wie ein schlag in die magengrube. Klar hat sich die elektronische musik in den letzten jahren verändert, aber müssen die beiden unbedingt ein album machen, wo so gar nichts mehr an frühere zeiten erinnert? Wenigstens ein, zwei "nostalgische" titel hätte ich mir gewünscht, oder zumindest eine bonus-cd mit ebensolchen mixen, aber so wird das album jetzt nach… Mehr dazu
Jumping All Over the World von Scooter
...und das wurde auch höchste Zeit, nachdem die letzten Alben allesamt enttäuscht haben. Bei "The Ultimate Aural Orgasm" konnte man schon wieder eine aufsteigende Tendenz erkennen, nun sind Scooter endlich wieder die Alten. Dabei kam ihnen natürlich der Jumpstyle-Hype zugute, der für die drei Jungs wie maßgeschneidert scheint. Dieses neue Untergenre wurde perfekt mit dem alten Scooter-Sound verknüpft, so dass das Album diesmal nicht nur wie eine Kopie der Vorgänger wirkt, sondern irgendwie "frischer". Natürlich sind zahlreiche Titel auch wieder Coverversionen, aber Scooter wären halt nicht Scooter, wenn es das nicht geben würde und diesmal… Mehr dazu
Lass Uns Tanzen von Scooter
Lass Uns Tanzen von Scooter
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Niveau?, 3. März 2007
Schade, schade, schade. Scooter begeben sich mit "Lass uns tanzen" auf ein Niveau herab, auf dem sie von den meißten Kritikern schon lange gesehen werden. Kann man bei ihren Texten sonst noch schmunzeln, so ist dieser hier einfach nur grotten schlecht. Selbst wenn das so gewollt ist (wie bei den Jungs zu vermuten ist), darf man so etwas nicht veröffentlichen.

Die Musik des Stücks dagegen ist eigentlich ganz ok und hat nicht diesen typischen 0815-Scooter-Aufbau. Der "Crowd"-Gesang fehlt ebenso, wie hochgepitchte Vocals. Dagegen kann man bei genauem Hinhören Einflüsse von RunDMC heraushören. Um es mit Scooter's Worten kurz zu machen: "This sound is… Mehr dazu

Wunschzettel