Vivien Ernst

"Cineast"
(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 1.297
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 89% (647 von 730)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 1.297 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 647 von 730
Rush of Love - Verführt: Roman (Rosemary Beach) von Abbi Glines
122 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Haarsträubend, 14. August 2013
Ok, ich gebe auf. Ich gebe ganz offiziell auf. Wenn ich das nächste Mal den Klappentextes eines Buches aus dem so genannten New-Adult Genre lese, in dem es wieder um einen Bad Boy und das zarte, unschuldige Mädel geht, das ihn für immer verändert renne ich einen Kilometer in die Gegenrichtung. Offensichtlich wollen die Autorinnen (ja Frauen schreiben diesen Schund über Frauen  vielen Dank) das gar nicht realistisch und gut umsetzen, sondern sich einfach fröhlich nach Schema F weiter selbst erniedrigen. Klasse.

Zum Inhalt  Mädel verliert ihre Mutter und muss zum Vater ziehen. Mädel, in diesem Fall Blaire genannt, ist natürlich die… Mehr dazu
Schokoladenzauber: Roman von Trisha Ashley
Schokoladenzauber: Roman von Trisha Ashley
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schokoladige Langeweile, 14. August 2013
Chloe wohnt in einer kleinen englischen Stadt zusammen mit ihrem Grovater, der sich selbst als Hexenmeister bezeichnet, ihrer Tante und ihrem Bruder. Seitdem ihre Mutter von zu Hause abgehauen ist als Chloe an der Uni war und sie ihr Studium abbrechen musste um ihren Bruder aufzuziehen, verdient sie ihr Geld mit selbstgemachter Schokolade und ist damit inzwischen recht erfolgreich. Als die Familie ein gröeres Haus im Nachbarort bezieht bekommt sie endlich die Chance einen eigenen Laden zu eröffnen, doch das Museum für Hexenkunst dass ihr Grovater gleich nebenan aufmachen will, sorgt im Ort für einigen Wirbel. Dazu kommt dass ein neuer Vikar in der Stadt sein Amt… Mehr dazu
Billy and Me von Giovanna Fletcher
Billy and Me von Giovanna Fletcher
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Liebe im Scheinwerferlicht, 12. August 2013
Sophie May hat in ihrer Kindheit einen Schicksalsschlag hinnehmen müssen, der das einst aufgeweckte Mädchen sehr verunsichert hat. Ihre gesamte Teenie -Zeit hindurch hatte sie mit Panik-Attacken und extremer Schüchternheit zu kämpfen. Erst als sie nach der Schule einen Job in einem kleinen Tee-Haus animmt, wendet sich ihr Leben langsam wieder zum Guten.
Mehrere Jahre später liebt sie ihren Job dort noch immer sehr und Besitzerin Molly ist ihr eine enge Freundin geworden.
Doch eines Tages betritt Billy Buskins das Cafe, berühmter Schauspieler und Frauenschwarm, der in der Nähe einen Film dreht. Zwischen den beiden funkt es sofort und bald muss… Mehr dazu