CG

 
Top-Rezensenten Rang: 9.492
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 80% (45 von 56)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 9.492 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 45 von 56
Eisiges Geheimnis: Thriller von Karin Salvalaggio
Eisiges Geheimnis: Thriller von Karin Salvalaggio
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr guter Thriller, 11. August 2014
Die 17-jährige Grace lebt bei ihrer Tante im winterlichen Montana. Sie wohnen recht abgelegen. Eines Tages beobachtet Grace eine Frau, die auf ihr Haus zusteuert. Diese wird von einem Mann angesprochen, den sie zu kennen scheint. Als eben dieser Mann die Frau angreift und diese auch noch Grace Namen ruft, alarmiert Grace die Polizei. Sie wundert sich, woher die Frau ihren Namen kennt, da ihr diese völlig unbekannt ist. Trotz der Anweisung der Polizei, nicht den Schutz des Hauses zu verlassen, macht sich Grace auf die Suche nach der Frau. Sie findet diese stark verletzt vor und jede Hilfe kommt leider zu spät. Völlig geschockt erfährt Grace nur noch, daß es… Mehr dazu
Totenleuchten: Ein Lappland-Krimi von Klara Nordin
Die junge Journalistin Julla soll wieder einmal einen Artikel über die Samen schreiben. Dieses Mal geht es um die Medizin der Samen und Julla kann wieder bei ihrer betagten Freundin Satu, einer verwitweten Samin, in Jokkmokk, einem Ort nahe des Polarkreises, wohnen. Jokkmokk ist ein bekanntes Zentrum der samischen Kultur und wie jedes Jahr findet hier wieder der bedeutende Markt statt, so daß Julla sofort wieder von der herrlichen Atmosphäre des Ortes eingenommen wird. Trotz eisiger Kälte fühlt sie sich dort sehr wohl. Einzig die Beerdigung des erst 19-jährigen Emils trübt ihre Ankunft ein weinig. Satu erzählt ihr, daß Emil ein guter Freund… Mehr dazu
Zertrennlich von Saskia Sarginson
Zertrennlich von Saskia Sarginson
Dieser Roman ist defnitiv kein Thriller und ich kann nicht nachvollziehen, wie es in dieses Genre eingereiht wird. Drama würde hier eher passen. Es ist aber grundsätzlich ein durchaus lesenswertes Buch, auch wenn falsche Vorstellungen geweckt wurden.

Das Zwillingspaar Isolte und Viola haben eine alleinerziehende Mutter. Ihren Vater lernen sie nie kennen und sie erfahren auch nicht, wer es ist. Ihre Mutter ist leicht sprunghaft und autonom. Anfangs lebt sie mit den Kindern in einer Kommune mit allem was dazu gehört, dann zieht es sie plötzlich aufs Land, mitten in den Wald, um dort abgeschieden ein völlig autarkes Leben zu führen. Die Kinder… Mehr dazu