E. Frank

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (15 von 18)
Ort: Stralsund
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.067.098 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 15 von 18
All Shall Fall von Immortal
All Shall Fall von Immortal
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neues aus Blashyrkh, 27. September 2009
Drei Jahre nach ihrer Re-Union und insgesamt sieben Jahre nach »Sons of Northern Darkness« schießen Immortal also endlich wieder eine neue Scheibe raus - wer hätte das erwartet. Leider habe ich ein Talent dafür, mir Lieblingsbands "auszusuchen", die schon vor Jahren das Spielen eingestellt haben, umso mehr freute mich natürlich die Nachricht über eine Wiedervereinigung von Immortal.

Im Vorfeld habe ich meine Erwartungen bewusst etwas zurückgeschraubt, da ich zuletzt bei vielen "heiß" erwarteten Alben eher enttäuscht wurde. Meine Befürchtungen haben sich jedoch größtenteils als unbegründet herausgestellt -… Mehr dazu
All Shall Fall (Digipack) von Immortal
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Neues aus Blashyrkh, 27. September 2009
Drei Jahre nach ihrer Re-Union und insgesamt sieben Jahre nach »Sons of Northern Darkness« schießen Immortal also endlich wieder eine neue Scheibe raus - wer hätte das erwartet. Leider habe ich ein Talent dafür, mir Lieblingsbands "auszusuchen", die schon vor Jahren das Spielen eingestellt haben, umso mehr freute mich natürlich die Nachricht über eine Wiedervereinigung von Immortal.

Im Vorfeld habe ich meine Erwartungen bewusst etwas zurückgeschraubt, da ich zuletzt bei vielen "heiß" erwarteten Alben eher enttäuscht wurde. Meine Befürchtungen haben sich jedoch größtenteils als unbegründet herausgestellt -… Mehr dazu
Damned in Black von Immortal
Damned in Black von Immortal
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Verdamned Gut, 19. Juli 2005
"Damned In Black" war meine erste Immortal-Scheibe und war nicht unbedingt ein schlechter Einstieg...
Zweifelsohne ein sehr gutes Album, knallt von der ersten Sekunde an und hört sich dabei auch noch gut an, dummerweise hört sie auch irgendwann mal auf, und die geringe Spielzeit von 6² Minuten trübt da ein wenig den Hinhör-Spaß. Dafür gibt's 'nen halben Stern Abzug - den zwooten halben Stern dafür, dass es nicht das allerallerbeste ist, was Immortal abliefern konnten, man hat das Gefühl, ETWAS mehr ginge noch, das wurde z.B. auf At The Heart OF Winter und später auf Sons Of Northern Darkness ganz gut bewiesen.
Die Tracks… Mehr dazu

Wunschzettel