ARRAY(0xac95a2b8)
 

Alpha.draconis

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (69 von 92)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 72.768 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 69 von 92
Walk Through Exits Only von Phil Anselmo
Walk Through Exits Only von Phil Anselmo
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Eigentlich hätte das Label von Herrn Anselmo diesen Sticker auf das Album kleben sollen, habe ich doch mittlerweile besonders im englischsprachigen Bereich negative Kritiken gelesen. Kann ich nicht ganz nachvollziehen muss ich sagen. Abgesehen von der Tatsache, dass Mr. Anselmo nun mal einen beachtlichen Batzen eigene Metalhistorie mit sich herumträgt, fällt mir auf Anhieb kein Grund dafür ein, weshalb er sich hier limitieren sollte.
Zum wesentlichen, der Musik. Ich gebe es zu, als ich vorab die verschiedensten Snippets und Streams gehört habe, war ich nicht wirklich begeistert. Ganz im Gegenteil (da habe ich doch auch den Fehler gemacht, ein bisschen auf… Mehr dazu
Alle müssen sterben - TOP Thriller von B.C. Schiller
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach gut!, 12. Juli 2013
Dieses Buch stellt den dritten Teil in den Geschichten um den coolsten und kaputtesten Bullen von Linz, Tony Braun, dar.
Ich bin damals eher zufällig über den ersten Teil im Kindle Shop gestolpert und muss mich seitdem als eisenharter Fan outen.
Ich will an dieser Stelle gar nicht auf den Inhalt an sich eingehen, dieser ist wie immer bei dem Autorenduo B.C. Schiller spannend und zu jeder Zeit packend inszeniert.
Interessanter ist hier, dass es den beiden immer wieder gelingt Figuren zu entwerfen, welche in ihrer hoffnungslosen "Kaputtheit" aneinandergeraten, sich reiben und dadurch eigentlich noch interessanter werden.
Meine große Hoffnung soll… Mehr dazu
Zwischen Kosten, Zeit und Anspruch: Das Alltäglich&hellip von Volker Hielscher
...für alle die im sozialen Sektor tätig sind. Da ich selbst in einer Beratungsstelle (als Sozialarbeiter) tätig bin, war es für mich gut, die von mir gefühlten Veränderungen, welche sich im sozialen Mikrokosmos meiner täglichen Arbeit bemerkbar machen, auch einmal empirisch begründet zu sehen. In dieser empirischen Herangehensweise liegt für mich auch die Stärke dieses Buches. Während vielerorts sozialpolitische Debatten emotional geführt werden (leider mit anschliessend nur überschaubarem Erfolg), so ermöglicht es dieses Buch sich diesen Themen sachlich und nüchtern zu nähern. Nur auf diese Weise lassen sich… Mehr dazu