Thomas Abel

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (9 von 12)
Ort: Lüdenscheid
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.716.957 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 9 von 12
Bellini:Norma von Renata Scotto
Bellini:Norma von Renata Scotto
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkte Empfehlung, 19. November 2009
Ich bin seinerzeit etwas zufällig an diese Aufnahme der Norma geraten und war auf Anhieb begeistert. Das Solisten-Ensemble ist sehr, sehr gut und perfekt aufeinander abgestimmt. Solisten, Chor und Orchester unter der Leitung von James Levine liefern ein wirkliches Gesamtkunstwerk.
Hervorzuheben sind besonders die Rollenportraits, die Renata Scotto als Norma und Tatiana Troyanos als Adalgisa mit ihren schönen Stimmen zeichnen. Renata Scotto nimmt man die menschliche Tragödie der Norma jederzeit ab. Dies unterscheidet sie auch von den vielen anderen Sängerinnen, die die Rolle durchaus gut singen können, bei denen dann jedoch die Glaubwürdigkeit auf der… Mehr dazu
Bellini: Il pirata (Gesamtaufnahme(ital.)) von Lucia Aliberti
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Belcanto in Vollendung, 14. November 2009
Das Angebot an guten Aufnahmen von dieser schönen Bellini-Oper ist leider nicht sehr groß. Aber, wenn sich eine solche Aufnahme, wie die hier angebotene, unter ihnen befindet, ist die geringe Auswahl zu verschmerzen. Ich würde die Aufnahme als rundum gelungen bezeichnen: Sehr gute Solisten, ein ausgezeichneter Chor und ein sehr gutes Orchester musizieren unter der Leitung von Marcello Viotti ausgesprochen lebendig und mit hörbarer Freude. So sollte sich eine Bellini Oper anhören.
Lucia Aliberti als Imogene singt die Bellini'schen Melodiebögen wunderschön. Die tiefe Färbung der Stimme in der Mittellage ist zwar vielleicht beim ersten Hören… Mehr dazu
La Traviata von Scotto
La Traviata von Scotto
Keine Frage, die künstlerische Leistung aller Beteiligten ist ausgesprochen gut. Aber die technische Ausführung ist einfach grauenhaft. Allgegenwärtig sind fürchterliche Verzerrungen, Rauschen und Lautstärkeschwankungen. Da die Aufnahmen nun auch nicht so wirklich alt ist, kann ich mir kaum vorstellen, dass die technischen Mängel der vorliegenden CD's schon auf die Aufnahme zurückzuführen sind. Vielmehr glaube ich, dass der Hersteller dieser CD's die notwendige Sorgfalt bei der Produktion vermissen lässt. Die CD's wirken lieblos zusammen geschnitten. Wenn man La Traviata genießen will, kann ich von dieser Aufnahme nur abraten - es gibt ja… Mehr dazu