ARRAY(0xaa8dfa98)
 

Thomas Kerstens

(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 4.729
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (2.554 von 3.126)

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 4.729 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2554 von 3126
Prometheus - Dunkle Zeichen <b>DVD</b> ~ Noomi Rapace
Prometheus - Dunkle Zeichen DVD ~ Noomi Rapace
6 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe lange keine Rezension mehr zu einem Film verfasst, aber nach dem Erlebnis Prometheus zu sehen verspüre ich den Drang meine Meinung zu äußern. Die sensationellen Trailer die für mich zu den effektivsten und besten nicht nur dieses Jahres zählen hatten nicht nur meine Erwartungshaltung nahezu ins unermessliche gesteigert. Der Film war anders wie ich erwartet habe, aber zu meiner Überraschung blieb die zwangsläufige Enttäuschung die sich hätte einstellen müssen aus. Der Film ist keine Sekunde langweilig und überwiegend sogar sehr spannend, technisch auf allerhöchstem Niveau und bietet tolle, wenn auch sehr wenige zwingend… Mehr dazu
Energieeffizienz: Ein Lehr- und Handbuch von Martin Pehnt
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nicht erst seit der eingeläuteten Energiewende rückt auch das Thema Energieeffizienz wieder mehr in den Fokus. Neben der Vermeidung unnötigen Energieverbrauchs (korrekter wäre natürlich der Begriff Energieumwandlung) und der bevorzugten Verwendung erneuerbarer Energien ist die effiziente Nutzung der Energie eine der Hauptsäulen einer zukunftsfähigen und nachhaltigen Energiestrategie. Denn wenn man für eine Aufgabe weniger Energie benötigt, so schont das nicht nur den Geldbeutel, sondern hat auf den großen Maßstab bezogen auch positive Einflüsse auf die Netzauslegung und Planung von Kraftwerkskapazitäten.
Auf diesem… Mehr dazu
Schuld: Stories von Ferdinand von Schirach
Schuld: Stories von Ferdinand von Schirach
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Nach dem gewaltigen Erfolg von Verbrechen war es nicht wirklich eine Überraschung, dass ein weiterer Erzählband aufgelegt wurde. Normalerweise bin ich kein Freund von Fortsetzungen, aber nach dem ich Schuld gelesen habe, fällt mein Urteil eindeutig und positiv aus: Diese Fortsetzung ist ein würdiger Nachfolger. Wie auch bei Verbrechen sind die Fälle bis zur Unkenntlichkeit verfremdet, denn sonst dürfte man kaum über die Abgründe der menschlichen Natur berichten, die den Leser bereits in der ersten Story Volksfest mit der Wucht eines Schlags in den Magen treffen. Nicht alle Fälle sind derart verabscheuungswürdig und aufwühlend, aber ich… Mehr dazu