Sagxulo

"Leseratte"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 83% (67 von 81)

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 152.073 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 67 von 81
Der vergessene Papst: Historischer Roman von Barbara Goldstein
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
In diesem ersten Teil der mehrbändigen Reihe um die schöne und kluge Florentinerin Alessandra d'Ascoli schickt die Autorin Barbara Goldstein ihre Heldin ins ferne Alexandria, wo die junge Frau nach der legendären verschollenen Bibliothek von Alexandria sucht und schließlich einen Papyrus entdeckt, aus dem hervorgeht, dass Petrus nicht der erste Papst war. Diese Erkenntnis bringt nicht nur Alessandra, sondern auch ihre Familie und Freunde in große Gefahr, denn bald schon häufen sich die Mordanschläge und Alessandra setzt mehr als einmal ihr Leben aufs Spiel, um den Mörder zu fassen...
Zugegeben, als ich mit dem Lesen begonnen habe, war ich noch… Mehr dazu
Eine Billion Dollar: Roman von Andreas Eschbach
Eine Billion Dollar: Roman von Andreas Eschbach
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannend und lehrreich!, 24. März 2011
Vom Pizzaboten zum Billionär! Für den Amerikaner John Salvatore Fontanelli wird dieser Traum Wirklichkeit. Durch das Vermögen, das ein italienischer Vorfahre Johns im 16. Jahrhundert hinterlassen hat und das in den folgen Jahrhunderten durch Zins und Zinseszins auf über eine Billion Dollar angewachsen ist, wird John praktisch über Nacht zum reichsten Mann der Welt. Plötzlich kann er alles haben, was man sich wünschen kann: schnelle Autos, eine Jacht, ein Schloss, schöne Frauen. Doch mit den schönen Seiten kommen auch die Nachteile des Reichseins: Papparazzi, Neid, Missgunst, tausende und abertausende Bittsteller...und ein mysteriöser… Mehr dazu
Ramuntcho (Folio (Domaine Public)) von Pierre Loti
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der junge Ramuntcho lebt mit seiner Mutter im Baskenland, nahe der spanischen Grenze. Seine Zeit verbringt er, wie viele seiner Kameraden, mit kleinen Schmuggeleien und Pelotepartien. Und er ist in die schöne und fromme Gracieuse verliebt, die seine Liebe erwidert, während ihre ebenfalls strenggläubige Mutter den jungen Bergbewohner als nicht gut genug empfindet. Den Plänen der Mutter zum Trotz beschließen die beiden jungen Leute zu heiraten und zu Ramuntchos Onkel nach Amerika zu ziehen, doch erst nachdem Ramuntcho seinen dreijährigen Militärdienst abgeleistet hat.
Die drei Jahre vergehen wie im Fluge, doch bei seiner Rückkehr findet der Baske… Mehr dazu