ATT

"quaade3"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (246 von 311)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 44.524 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 246 von 311
SodaStream Wassersprudler Crystal  (mit 1 x CO2-Zy&hellip von SodaStream
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leise, aber platzhungrig, 6. Januar 2014
Der Sodastream macht einen soliden Eindruck und arbeitet sehr leise. Was man aber bedenken muss (Wir haben es nicht bedacht!): Beim Einführen der Flasche fährt die vordere Geräteeinheit hoch - dann ist das Gerät 53,5 cm hoch und passt nicht mehr unter unsere Hängeschränke! Beim Hin- und Herziehen hinterlassen die Gummifüße schwarze Striemen auf der Arbeitsplatte.
Die Glaskaraffen (endlich Glas!) sind ebenfalls sehr solide, sehen ganz gut aus und haben einen kräftigen Deckel. Sie fassen aber eben nur 0,6 l. Das sind drei Gläser, dann heißt es nachfüllen.
Der Club der unverbesserlichen Optimisten: Roman (&hellip von Jean-Michel Guenassia
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Zeug zum Klassiker, 5. Oktober 2013
Ich habe dieses Buch verschlungen, ich habe die Nacht durch gelesen, es für mich in den Rang eines Klassikers gehoben und es gleich noch einmal gekauft und verschenkt. Spannung, Mitgefühl, Geschichte, Philosophie, Schicksal - alles dabei. Und so schön geschrieben. Fünf Sterne - ganz klar! Dieses Buch gehört eigentlich gebunden ins Regal, nicht als Taschenbuch.
Dann Mach's Gut von Reinhard Mey
Dann Mach's Gut von Reinhard Mey
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langeweile, 21. September 2013
Normalerweise läuft die Musik von Reinhard Mey bei uns rauf und runter, doch diese CD haben wir alle in der Familie nach der Hälfte abgestellt - gelangweilt und genervt. Es ist, als ob der Sänger kurz vorm Schlafengehen und völlig übermüdet noch mal ein paar Lieder heruntergebrummt hat. Dazu das eine Thema: meine Familie und ich. Dieses aber ohne den entlarvenden Humor und die Weisheit, die sonst aus diesen seinen Liedern sprachen. Wir empfanden es hier als etwas distanzlose und dabei langweilige Nabelschau. Schade! Hoffentlich geht es nicht so weiter. Wenn es am schönsten ist, soll man ... aufhören?!