D. Roschkowski

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 63% (111 von 176)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 36.373 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 111 von 176
TaoTronics TT-BH03 Stereo Bluetooth Headset, Kopfh&hellip von TaoTronics
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich verstehe echt nicht, wieso dieser Kopfhörer so eine gute Bewertung hier bekommt.

In der Beschreibung steht, dass die Reichweite 10 Meter ist. Nun, ich hatte die Kopfhörer auf und mein iPhone 5 in meiner Tasche. Etwa alle 10-15 Sekunden hatte ich Aussetzer bei der Musikwiedergabe. Mit meinem Bose BT-Headset habe ich solche Aussetzer nicht!

Dann der Tragekomfort... Kann sich von euch noch jemand an die Walkmans aus den 90ern erinnern? Da gab es zu den Geräten diese Billig-Kopfhörer. Genauso fühlt sich dieses Teil auf den Ohren an  liegt einfach nur locker auf dem Ohr an. Im Nackenbereich störte mich aber der Bügel erheblich… Mehr dazu
Jackass: Bad Grandpa - Uncut [Blu-ray] <b>Blu-ray</b> ~ Johnny Knoxville
Jackass: Bad Grandpa - Uncut [Blu-ray] Blu-ray ~ Johnny Knoxville
2 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Als ich den ersten Trailer von Bad Grandpa gesehen habe, konnte ich es kaum noch erwarten, mir den Film in voller Länge anzuschauen. Aber eins vorab. Auf Deutsch kann man sich den Film nicht anschauen! Es ist einfach grauenhaft, wie er übersetzt wurde  nicht weil die Übersetzer schlechte Arbeit gemacht haben, sondern weil Begriffe einfach eine andere Unterschwingung oder Kontext haben. Nach 20 Minuten habe ich den Film gestoppt und habe ihn mit der englischen Tonspur nochmal angemacht.

Zur Storry gibt es nichts Aufregendes zu sagen. Während eines Roadtrips passieren einem Opa verschiedene Abenteuer, die entweder selbst witzig sind. Nicht zu verachten sind… Mehr dazu
Last Passenger [Blu-ray] <b>Blu-ray</b> ~ Dougray Scott
Last Passenger [Blu-ray] Blu-ray ~ Dougray Scott
5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Titel des Filmes Last Passenger  Zug ins Ungewisse hörte sich schon mal sehr reißerisch an. Der Inhalt war allerdings alles andere als sehenswert. Der Inhalt lässt sich mit einem Satz beschreiben. Ein Arzt mit seinem kleinen Sohn, eine junge Frau ein Ostblock-Typ und ein älterer Herr versuchen einen Zug aufzuhalten, der von einem angeblichen Selbstmörder entführt wurde. Fertig!

Von einer guten Schauspiel-Leistung kann hier auch nicht die Rede sein. Man sieht, dass vieles nur gespielt ist und Bewegungen z.B. beim Einschlagen einer Glasscheibe nicht mit Kraft ausgeführt wurden. Und leider ist die Hauptfigur alles andere als sympathisch… Mehr dazu