BeautyBooks82

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 66% (48 von 73)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 34.527 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 48 von 73
Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth
Das Labyrinth erwacht von Rainer Wekwerth
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend! Weiter so!, 18. August 2013
Rainer Wekwerth - Das Labyrinth erwacht
Arena Verlag
406 Seiten
16,99¤
Lesedauer: 4 Tage

Kurzbeschreibung Buchrücken:
"Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt. Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren. Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen: Du hast 72 Stunden Zeit, das nächste Tor zu erreichen, oder du stirbst. Problem Nummer eins, es gibt nur sechs Tore! Problem Nummer zwei, ihr seid nicht allein!"

Optik:
Cool!
Das Cover ist irgendwie recht einfach, aber gefällt mir total gut. Es… Mehr dazu
Night School. Der den Zweifel sät von C. J. Daugherty
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cimmeria lebt weiter ..., 12. August 2013
C.J. Daugherty - Der den Zweifel sät (Night School #2)
Oetinger Verlag
413 Seiten
17,95¤
Lesedauer: 4 Tage

Kurzbeschreibung Buchrücken:
"Nach einer atemlosen Verfolgungsjagd durch die düsteren Straßen Londons hofft Allie bei ihrer Rückkehr nach Cimmeria, dass sie zumindest im Internat sicher ist. Doch der Schein trügt und schnell wird klar: Irgendwer trachtet ihr nach dem Leben. Bald schon beginnt Allie, an ihren engsten Vertrauten zu zweifeln, und selbst als sie endlich in die geheime Night School aufgenommen wird, tun sich ihr nur weitere Rätsel auf. Dass ihre Gefühle für Carter und Sylvain dabei weiterhin… Mehr dazu
Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
4.0 von 5 Sternen Und es geht weiter ..., 10. August 2013
Carina Bartsch - Türkisgrüner Winter
rororo Verlag
462 Seiten
9,99¤
Lesedauer: 1 Tage

Kurzbeschreibung Buchrücken:
"Gutaussehend, charmant und mit einer Prise Arroganz raubt er Emely den letzten Nerv: Elyas, der Mann mit den türkisgrünen Augen. Besonders zu Halloween spukt er in ihrem Kopf herum. Doch was bezweckt er eigentlich mit seinen Avancen? Und wieso verhält er sich nach dem ersten langen Kuss mit einem mal so abweisend? Nur gut, dass Emelys anonymer E-Mail Freund Luca zu ihr hält. Das noch ausstehende Treffen mit Luca sorgt für ein mulmiges Gefühl. Dann verstummt auch er. Hat Emely alles falsch… Mehr dazu