C. Schulte

"Uwe Schulte"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 61% (23 von 38)
Ort: Köln
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.945.685 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 23 von 38
Ärztekind: Aufwachsen mit Risiken und Nebenwirkung&hellip von Carolin Wittmann
7 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen ÜBERFLÜSSIGES BUCH, 25. Juli 2013
Ärztekind von Carolin Wittmann ist ein Buch, das die Welt nicht braucht. Vor allem ist immer wieder die Arroganz und eine herablassenden Art, wie bei vielen Schulmedizinern weit verbreitet, deutlich. Noch deutlicher wurde dieses (Mis-) Verhalten in der Talkshow "KÖLNER TREFF", wo Sie Patienten Ihres Vaters als Simulanten und Hypochonder titulierte und deshalb nach der Frage warum sie selbst keine Medizin studieren wollte, mit einem ebenso herablassenden "Neeiiin, bloss nicht", antwortete! Nicht der Mensch, der " hart im Nehmen" ist, und " die Arschbacken zusammen kneifen musste" verdient besondere Anerkennung, sondern vielmehr zeichnet es einen Menschen aus, dem Begriffe wie… Mehr dazu
Wald ohne Hüter: Im Würgegriff von Jagdinteressen &hellip von Peter Wohlleben
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Beim Lesen des Buches "Wald ohne Hüter", wurde mir wieder einmal schmerzlich bewußt zu was der Mensch im Stande ist, anzurichten. Wie allmächtig Lobbyisten ihre egoistischen, wirtschaftlichen Interessen durchsetzen, die Politiker vor ihren Karren spannen, und diese ganze "Schweinerei" noch mit Steuergeldern finanziert wird. Das Buch von Peter Wohlleben klärt auf, es gibt viel Hintergrundinformation und rechnet auch mit denen, die diese Misere zu verantworten haben, auf wohldosierte Art, ab. Seine Sprache, wenn es um die Beschreibung seines schützenswerten "Stars", die Buche geht, hat mich stellenweise zu Tränen gerührt. Ein wirklich lesenswertes Buch, ich… Mehr dazu
Aikido - Die friedfertige Kampfkunst zur Persönlic&hellip von Dirk Kropp
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderbaren Werk !
Schon André Protin versuchte mit seinem Buch in die Tiefe des Aikidos einzutauchen und die Vielseitigkeit dieser einzigartigen Kampfkunst zu erkunden.
Dirk Kropp und Christina Barandun ist es gelungen, mit ihrem Buch weit mehr als
nur die Philosophie des Aikido zu beschreiben.
Sie schaffen es, die Besonderheit dieser Kampfkunst so detailliert und fassbar für den Leser zu präsentieren, als ob man selbst im Dojo mit übt.
Darüber hinaus ist dieses Buch auch ein Wegweiser für das alltägliche Leben.
Es geht in diesem Buch eben nicht nur um Technik , sondern um den tieferen… Mehr dazu