Schenjamin Büz

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 79% (31 von 39)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.124.075 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 31 von 39
Reiseziel Region Trier - Touren ins Trierer Umland&hellip von Peter  Becker
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe mir "Reiseziel Region Trier" aus Interesse für die Region besorgt und bin sehr angetan, vor allem von der optischen Ausgestaltung mit mehreren hundert (!) Fotos.
Das Buch schlägt mehrere Touren ins Umland von Trier vor - unter anderem Luxemburg, das Saartal und das mittlere Moseltal. Jede Tour wird mit vielen gelungenen Fotos illustriert, und besondere Sehenswürdigkeiten (wie z.B. die von Schinkel gestaltete Klause Kastell) werden mit mehreren Fotos bedacht, die besondere Aspekte herausstellen (bei der Klause beispielsweise das tolle Licht in der Grabkammer). Durch die Suchfunktion lassen sich alle interessanten Orte leicht finden, und durch die Karten im eBook… Mehr dazu
Kaptain Kopter and the (Fabulo von Randy California
Kaptain Kopter and the (Fabulo von Randy California
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen ein semi-klassiker, 5. Februar 2002
In der Top Ten der dämlichsten Bandnamen dürften Kaptain Kopter and the Fabulous Twirly Birds einen recht ansehnlichen Platz einnehmen. Das sollte aber nicht abschrecken. Hinter den Twirly Birds verbergen sich keine Geringeren als Clit McTorius (aka Noel Redding) am Bass und Mitch Mitchell an der Drums. Und an der Gitarre Kaptain Kopter, Randy California. Den Gepflogenheiten entsprechend ist die Platte recht rauh und psychedelisch angehaucht. Es gibt wohl kaum eine Möglichkeit, nicht Hendrix zu sein und trotzdem mehr nach Hendrix zu klingen als der Meister selbst als auf "Downer". "Day Tripper" und "Rain" sind entsprechende Beatles- Covers, und… Mehr dazu
Naked Baby Photos von Ben Folds Five
Naked Baby Photos von Ben Folds Five
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Jaja. Ben Folds ist schon ein Spaßvogel. Erstmal sind seine Five gar nicht fünfe, sondern drei, aber das ist mittlerweile ein Allgemeinplatz. Dann meint er in einem kürzlich erschienenen Rolling Stone- Interview, dass er sich an Songs der ersten Platten schon gar nicht mehr erinnern könne, und dass er vor kurzem nicht mal mehr "Underground" hinbekommen hätte. Von dem anderen Kram mal ganz zu schweigen. Und davon ist auf dieser Platte reichlich- Demos zu "Bad Idea", die originale "Jackson Cannery"- Single und zum Brüllen komische Liveversionen von "Underground" und "Song for the Dumped". Dass sie… Mehr dazu