Bücherwurm629

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 69% (51 von 74)
Ort: Saarland
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 60.530 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 51 von 74
Schwarzer Mond über Soho: Roman von Ben Aaronovitch
Schwarzer Mond über Soho: Roman von Ben Aaronovitch
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Erster Pluspunkt:
das Buch setzt exakt an der Stelle ein, wo der Vorgänger aufgehört hat, also keinen Sprung in der Handlung.

Zweiter Pluspunkt:
Immer wenn man glaubt es geht nicht mehr verrückter und abstruser, kommt noch etwas nach. Inzwischen haben wir uns ja schon an Flussgötter gewöhnt und auch eine "Vagina dentata" kann uns fast nicht mehr schocken, da tauchen Chimäre auf und Nightingale erzählt beiläufig, dass so manche Schwarzmagier Bordelle mit Katzenfrauen hochgezogen haben. Dieser "WTF - Effekt" zieht sich durch das ganze Buch.

Dritter Pluspunkt:
Der britische Humor, der das erste Buch bei weitem… Mehr dazu
Die Flüsse von London: Roman von Ben Aaronovitch
Die Flüsse von London: Roman von Ben Aaronovitch
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustig und abgefahen, 12. Juni 2013
Ich finde Bücher aus der Ich - Perspektive prinzipiell schon toll, aber dieses ist genial. Urkomische Umschreibungen und Sarkasmus bis zum abwinken. Es kommt mir wie eine Mischung zwischen "Duell der Magier" und "Inspector Barneby" vor, insbesondere die Beziehung zwischen dem Constable und seinem Detectiv Chief Inspector.
Stellenweise rückte der Kriminalfall leider etwas in den Hintergrund, und die persönlichen Probleme unseres Peter Grant wurden mit Details ausgeschmückt, die man eigentlich gar nicht so genau wissen WILL (Hoffentlich bekommt er bald eine Freundin ...).
Alles in allem eine coole Story, mit viel Abwechslung und Humor und überraschenden… Mehr dazu
The Witcher 2: Assassins of Kings - Premium Editio&hellip von NAMCO BANDAI Partners Germany GmbH
The Witcher 2: Assassins of Kings - Premium Edition (uncut) von NAMCO BANDAI Partners Germany GmbH
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das Spiel an sich ist richtig gut, große Spielwelt mit toller Landschaft und "Statisten", die nicht aussehen als wären sie aus alle dem gleichen Klonlabor geflohen.
Die Story ist variabel, zunächst in zwei Hauptzweige Iorweth oder Roche mit jeweils vielen Endings, abhängig davon wen man am Leben lässt oder nicht.
Gerald besitzt im übrigen einen sehr trockenen Sinn für Humor, so fällt zum Beispiel bei Schwert ziehen manchmal der Satz "Ich bin zu alt für so etwas", seine Freundin steht ihm allerdings in nichts nach.

Was mich an diesem Spiel geärgert hat war die Installation. Wenn der Installationsbalken endlich das Ende… Mehr dazu