Ralph 'Bookmania' Filbert

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 70% (30 von 43)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.926.886 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 30 von 43
Tannöd: Kriminalroman von Andrea M Schenkel
Tannöd: Kriminalroman von Andrea M Schenkel
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eher normale Krimikost, 23. April 2007
"Tannöd" ist ein interessantes Buch mit einer ungewöhnlichen Geschichte, die sprachlich flüssig vermittelt wird, so das man als Leser gerne weiterliest, jedoch mangelt es hier gewaltig an Spannung. Der Begriff "Krimi" ist hier völlig unpassend, dieser Roman gehört wohl eher in die Sparte "Belletristik", und da ist es sicherlich kein schlechtes Buch. Aber wer Krimis bevorzugt, dem empfehle ich deutsche Autoren wie Sebastian Fitzek, Erik Tittel, Sabine Thiesler und Helge Thielking, die zeigen, wie man Spannung erzeugt. Für dieses Manko ziehe ich einen Punkt ab und noch einen, weil "Tannöd" mit 125 Seiten etwas zu kurz zum Lesen ist.
Niemand ist sicher von Erik Tittel
Niemand ist sicher von Erik Tittel
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Lesvergnügen!, 22. April 2007
Auf dieses Buch bin ich mehr durch Zufall gestoßen, aber den Kauf habe ich bislang in keiner Minute bereut. Es lohnt sich wirklich, dieses Buch zu lesen. Zwar ist es kein "Bestseller" oder "Geniestreich", aber dafür ein äußerst flotter Krimi, der in Berlin spielt und eine erfrischende, raffiniert gewobene Geschichte erzählt. Man wird als Leser förmlich gezwungen, im Lesesessel kleben zu bleiben, bis man das Buch bis ganz zum Ende durchgelesen hat, da sich die Spannung von Seite zu Seite verdichtet. Es entwickeln sich immer neue Irrungen und Wendungen; jedes Mal, wenn man zu wissen glaubt, wie es weitergeht, ergeben sich neue Gesichtspunkte. So wünscht… Mehr dazu
Illuminati. Thriller von Dan Brown
Illuminati. Thriller von Dan Brown
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu Recht ein Bestseller!, 22. April 2007
Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Zudem ist es schön, das die Geschichte auf einer gründlichen Recherche beruht - man kann durchaus vieles lernen, egal wie man nun dazu steht, was Brown hier über die katholische Kirche sagt. Nicht nur Thriller-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Auch, wer sich für geheimnisvolle Geheimbunde, der Geschichte der Kirche oder für düsteren Geschichten aus der Welt des Horrors interessiert, für den wird hier einiges geboten.

Ein Bestseller!