ARRAY(0x9d89b3cc)
 

Duracell Hase

"duracell-hase"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 71% (227 von 319)
Ort: Pöchlarn
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 2.007.477 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 227 von 319
Jetzt singt sie auch noch! von Barbara Schöneberger
Jetzt singt sie auch noch! von Barbara Schöneberger
7 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Self-fulfilling prophecy, 5. März 2008
Das Problem mit der Frau Schöneberger ist, dass sie zwar im Fernsehen präsent ist, jedoch kein Profil besitzt. Was ist sie nun? Comediantin, Schauspielerin, Moderatorin oder einfach nur ein "Promi"? Als Comediantin hat sie zu wenig Facetten, es gibt wesentlich lustigere Kolleginnen in Deutschland als Frau Schöneberger - das ist unbestritten.
Erinnert sich noch jemand an das absolut überflüssige Intermezzo im Fernsehen(Big City Fever), wo sie (in Zeitlupe!) durch die Stadt schlendernd irgendwelche Gedankenperlen vom Besten gab?
Damals, als die Serie "Sex and the City" richtig populär wurde, dachte sich jeder Promi in Deutschland, unbedingt auf diesen… Mehr dazu
Gemeinsam Eltern bleiben, auch nach der Trennung von Cheryl Benard
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Um Gottes Willen, 20. September 2007
Das Buch von Cheryl Benard und Edit Schlaffer erschien in der Originalausgabe unter dem Titel. DAS KIND, DAS SEINEN VATER MIT EINEM SAMSTAG VERWECHSELTE. Die im Titel offensichtlich gehaltene Anspielung auf das Kultbuch des amerikanischen Neurologen Oliver Sacks, "Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte", ist lediglich ein schlapper Versuch, mit der Genialität dieses Bestsellers zu kokettieren.
Die Frage nach der Zielgruppe, an die sich das Buch richtet, ist leider nicht leicht zu beantworten. Einerseits bemühen die zwei Autorinnen stellenweise gewisse Wissenschaftlichkeit zu erreichen, indem sie ihre Thesen oder Erkenntnisse mit den Ergebnissen unterschiedlicher… Mehr dazu
Gruppendynamische Trainingsformen von Marie-Louise Bödiker
Gruppendynamische Trainingsformen von Marie-Louise Bödiker
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das 1975 zum ersten Mal erschienene Buch befasst sich, wie der Titel schon sagt, mit verschiedenen gruppendynamischen Trainingsformen, deren Techniken und Effekten. In drei Kapiteln (Sensitivity Training, Encounter, Verhaltenstraining) versuchen die Autoren die Bedeutung, vor allem aber die Nützlichkeit, solcher gruppendynamischer Trainings zu erklären. Dort, wo Menschen sich gruppieren und zusammenarbeiten, können sehr häufig Konflikte, Missverständnisse, Meinungsverschiedenheiten etc. auftreten, die sich, wenn es sich beispielsweise um einen Betrieb handelt, mangelnde Produktivität oder Motivation zu Folge haben. Unfähigkeit zu kommunizieren,… Mehr dazu