Thomas Naefe

"thomas_naefe"
(REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 8.590
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (466 von 684)
Ort: Darmstadt
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 8.590 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 466 von 684
Dunlop PU Twin Velcro Herren Walking Sandalen, Sch&hellip Dunlop
Der Schuh an sich ist gut verarbeitet und sieht auch gut aus. Etwas Gewöhungsbedürftig ist das "Plastik-Fußbett", dass etwas an Crocs erinnert und auf Dauer etwas unbequem wird. Einen Stern Abzug gibts aber vor allem dafür, dass der Riemen hinten etwas am Knöchel scheuert, was bei längerem Tragen anfängt weh zu tun. Um im Sommer damit an den See zu radeln ist die Sandale aber Top.
Reef Convertible R2031BLA, Herren Sandale, Schwarz&hellip Reef
Ich persönlich mag FlipFlops nicht. Oder viel mehr meine Füße mögen sie nicht. Normale Trekking-Sandalen sind ja meistens doch sehr geschlossen. Die Reefs sind dagegen recht offen und trotzdem bequem. Den Riemen hinten kann man je nach Geschmack auch abschneiden. Dann ist der Schuh noch offener. Ich persönlich lasse ihn dran, da er doch etwas Halt gibt...

Zu beachten: Der Schuh fällt eine Halbe bis eine ganze Größe zu groß aus.
Blonde von Alizee
Blonde von Alizee
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder Pop - aber anders., 23. Juni 2014
Ich gebe es zu: Alizée habe ich nur entdeckt, weil Mylène Farmer sie entdeckt hat. Das erste Album von Alizée (Gourmandises) fand ich dann auch recht gut. Vor allem natürlich das geniale "Moi... Lolita", dass wie ein Mylène-Track aus den Achtzigern klingt und auch "Gourmandises". Auf dem zweiten Album (Mes Courants Electriques) gab es dann noch mehr Pop-Highlights, wie z.B. "J'en ai marre" und "J'ai pas vingt ans", von denen ich auch die Remixe wärmstens empfehlen kann.

Nach dem zweiten Album trennten sich Alizée und Farmer/Boutannant bekanntlich und sie versuchte eine eigen musikalische Identität… Mehr dazu

Wunschzettel