Silvia D.

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 58% (21 von 36)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 110.450 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 21 von 36
Amnesie: Psychothriller von Michael Robotham
Amnesie: Psychothriller von Michael Robotham
5.0 von 5 Sternen Immer wieder super!, 21. März 2014
Gut konstruierte Geschichte mit überraschenden Wendungen, mit menschlichem Tiefgang. Keine grundlos ausgeschlachtete Brutalität. Die Bücher von Michael Robotham kann man nur empfehlen.
Im Netz des Spinnenmanns: Thriller (Ein Fall für L&hellip von T.R. Ragan
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Distgusting!, 21. März 2014
Ich liebe gut geschriebene Krimis, ich liebe Tiefgang und ich mag besondere Geschichten. Ich hasse Krimis, die ohne zwingenden Grund brutal ist und ich verabscheue, wenn Brutalität mit Sexualität verknüpft werden. Das es solche Perversionen gibt, ist klar, aber es geht mir ganz einfach auf die Nerven von erigierten Schwänzen beim Abschlachten von Menschen zu lesen und zwar ausufernd. Ich weiß nicht, wer so etwas toll findet. Ich habe die ersten Seiten von Spinnenmann gelesen und es ödete mich an, Ich werde es nicht zu Ende lesen.
Tödliche Perfektion - Poesie der Macht: Thriller von Astrid Korten
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Einfach viel zu brutal!, 26. Februar 2014
Die Romane von Astrid Korten sind sicher nicht schlecht, sind gut aufgebaut und sehr gut recherchiert. Das muss man wirklich sagen: Hut ab. Aber ich finde es unangenehm, wenn Krimis ohne ersichtlichen Grund extrem brutal sind und dann auch noch Brutalität mit Sex gekoppelt wird. Ich weiß nicht, wer mit solchen "Schlachtfesten" bedient wird. Etwas feinsinniger wäre besser. Es ist eben wie bei einem guten Wein: Wenn eine Komponente allzu sehr dominiert, schmeckt es auf die Dauer nicht und geht auf die Nerven. Was fehlt, ist die Harmonie, die ein gutes Buch ausmacht.