Herbstkind

 
Top-Rezensenten Rang: 2.659
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 71% (860 von 1.205)
Ort: Regensburg
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.659 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 860 von 1205
Lucy in the Sky von Paige Toon
Lucy in the Sky von Paige Toon
Was als gute Story begann verliert sich in sinnlosem Geplänkel, stockender Handlung und schlechter Sprache. Das Verhalten der Hauptfigur Lucy ist nicht nachvollziehbar und wurde mir immer unsympathischer. Nach zwei Drittel des Buches hatte ich den Eindruck, als wolle die Autorin die Seiten mit nichtssagenden, für die Handlung uninteressanten Szenen füllen. Ein leerer Dialog, in holpriger Sprache, reiht sich an den anderen. Ich habe schon "Du bist mein Stern" von Paige Toon gelesen, was ich so nett fand, dass ich mir "Lucy in the sky" kaufte. Leider muss ich von diesem abraten. Auch ich habe an Frauenliteratur ein paar Ansprüche. Der Schreibstil muss nicht platt sein, die… Mehr dazu
Bridget Jones - Verrückt nach ihm: Roman von Helen Fielding
2.0 von 5 Sternen Wenns am Schönsten ist..., 6. September 2014
"Das kann sie doch nicht machen!" War mein erster Gedanke, als ich die ersten Rezension bei Erscheinung dieses Buches las. "Sie kann doch nicht Mark Darcy sterben lassen!" Und ich weigerte mich. Ich weigerte mich, diese Geschichte zu lesen, ich weigerte mich - aus Prinzip. Mag sein, dass ich da voreingenommen erscheine. Aber ich war wirklich konsequent. So, und dann kam eine liebe Verwandte mit einem Mitbringsel vorbei: " Du bist doch so ein Bridget Jones Fan und da dachte ich... Was, du hast das neue Buch noch nicht? Ja, da freu ich mich aber, dass mein Geschenk so passt!"
Also las ich es. Ich nahm mir vor, jetzt, da ich es geschenkt bekomme hatte, alle Vorurteile über Bord zu… Mehr dazu
Die Akte von John Grisham
Die Akte von John Grisham
4.0 von 5 Sternen Mit auf der Flucht, 30. August 2014
Ein spannender Krimi, hervorragend geeignet für Grisham-Neulinge wie mich. Man merkt einfach am rasanten Verlauf der Handlung, die wirklich nie langweilig wird, dass da ein Autor am Werk ist, der sich in seinem Metier auskennt. Ein Politthriller, der von gesponnen Intrigen in den höchsten Rängen der amerikanischen Macht über Verfolgungsjagten mit Auftagskillern wirklich alles zu bieten hat. Nicht zu übertrieben und auch nicht zu politisierend, verschafft John Grisham dem Leser ein erstklassiges Vergnügen, dass man voller Spannung zu Ende mitverfolgt, ganz so, als wäre man mit auf einer atemberaubenden Flucht. Gute Unterhaltung garantiert. Einzige… Mehr dazu

Wunschzettel