Lars Becker

(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 92% (45 von 49)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 323.065 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 45 von 49
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen bequemer Schuh mit miserablem, empfindlichen Obermaterial, 3. April 2012
Der Schuh selbst ist auch für breite Füße sehr bequem, ich war anfangs sehr begeistert. Das verwendete Obermaterial allerdings ist bei meinem Schuh mehr als dürftig. Gerade an der vorderen Kappe reißt das verwendete Kunst-Leder (?)(vermutlich irgendein synthetisches Material) schon bei harmlosen Kontakten mit Steinen/anderen Kanten auf, mit der Folge, daß nicht durchgefärbte tiefere Schichten freiliegen. Bei einem schwarz-dunkelgrauen Schuh sind dann die hellbraunen Defekte mehr als auffällig und störend. Schon in der ersten Woche war ich damit beschäftigt, mit Farbstiften die Defekte zu kaschieren und werde das aber wohl nicht auf Dauer… Mehr dazu
Die dunklen Straßen von Kairo von Parker Bilal
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kriminalroman mit Anspruch, 29. März 2012
Zugegeben - der etwas reißerische Titel "die dunklen Straßen von Kairo" hat als erstes meine Aufmerksamkeit erregt. Der englische Originaltitel "The Golden Scales" vermeidet diesen Regionalbezug (um ihn dann jedoch mit dem Titelbild wieder herzustellen), was vielleicht etwas angemessener erscheint, damit man diese Krimnalgeschichte nicht der Schublade zweitklassiger Regionalkrimis zuordnet.
Was bietet das Buch:
Eine spannende Rahmengeschichte um einen verschwundenen Fußballstar und dessen reichen Förderer, darin in Rückblicken eingebettet die tragische Vorgeschichte des "Helden" dieses Buches, des in Kairo Zuflucht gefunden habenden Exilsudanesen… Mehr dazu
Neun Leben: Unterwegs ins Herz Indiens von William Dalrymple
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
W. Dalrymple ist ein -bislang leider zu Unrecht nur in englischsprachigen Ländern bekannter- und meiner Ansicht nach begnadeter "Reiseschriftsteller", wenn ihm denn dieses Genre überhaupt gerecht wird. Am ehesten kann man ihn vielleicht als "Geschichtensammler" bezeichnen. In seinem aktuellen und wohl ersten auf Deutsch vorliegenden Buch schildert der in Indien bei Delhi lebende Autor anhand von neun Lebensberichten seine Begegnungen mit Menschen auf dem gesamten Subkontinent. Diese neun Menschen haben allesamt Bewegendes erlebt und gehören den verschiedensten dort anzutreffenden Religionsgemeinschaften an. Die "neun Leben" zeigen ganz privat und anschaulich das spirituelle… Mehr dazu

Wunschzettel