Haama

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (75 von 86)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 230.963 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 75 von 86
Asmodee 200792 - Takenoko von Unbekannt
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Takenoko ist ein einfaches und glückslastiges Familienspiel von etwa 30-45 Minuten Dauer (wenn alle die Regeln kennen). Alle Spieler bauen gemeinsam an einem Bambusgarten. Dort können sie einen Gärtner umherschicken, der Bambus wachsen lässt, und einen Panda, der Bambus wegfrisst.

Spielablauf:
Zu Beginn wird nur ein sechseckiges Teichplättchen gelegt, auf dem kein Bambus wachsen kann. Daran werden weitere Plättchen in je einer von drei Farben angelegt. Sofern sie bewässert sind, kann dort Bambus wachsen. Alle an den Teich angrenzenden Plättchen sind automatisch bewässert, zu den weiter entfernt liegenden muss man jedoch an den… Mehr dazu
Scratches von rondomedia GmbH
Scratches von rondomedia GmbH
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Scratches war nie ein Vollpreis-Titel und wurde von nur zwei Personen entwickelt - da kann man natürlich keine so ausgefeilte Präsentation erwarten wie bei Spielen mit wesentlich größerem Etat. Aus diesem Grund hatte ich auch keine sonderlich hohen Erwartungen, aber leider wurden nicht einmal die ganz erfüllt.

Grafik:
Optisch ist Scratches kein Prunkstück geworden, doch ich finde die Grafik akzeptabel. Vieles sieht bewusst (und passend) heruntergekommen aus, etwas wirklich Schönes gibt es im Spiel nicht. Was mich allerdings ein bisschen gestört hat: Nicht alles ist gleichmäßig verfallen, manche Dinge wirken eigenartig… Mehr dazu
Heidelberger Spieleverlag HE349 - Villen des Wahns&hellip von Heidelberger Spieleverlag
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Da "Villen des Wahnsinns" nicht das erste Spiel dieser Art auf dem Markt ist, muss es sich an der Konkurrenz messen lassen, und dem Vergleich zu "Betrayal at House on the Hill" hält es meiner Meinung nach in keiner Weise stand.

Spielablauf:
Ein Spieler übernimmt die Rolle des Spielleiters (im Spiel als "Bewahrer" bezeichnet), die anderen wählen je einen vorgefertigten Charakter ("Ermittler") und versuchen gemeinsam zu gewinnen. Ein durch das Szenario vorgegebenes Haus wird mit Papptafeln aufgebaut, dann wird eine Hintergrundgeschichte vorgelesen. Anschließend machen sich die Ermittler daran, das Haus zu erkunden und nach Hinweisen zu suchen. Dabei hat… Mehr dazu