Christoph Schmieding

"chrisdan23"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 57% (26 von 46)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 3.198.904 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 26 von 46
Black Holes & Revelations (Digipack) von Muse
1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
...eigentlich ließen Songs wie 'Butterflies & Hurricanes' oder das frühere 'Darkshines' schon vermuten wohin es Muse wohl einmal tragen könnte. Mit 'Black Holes & Revelations' scheint nun der Endpunkt erreicht, denn die pompöse Größe dieser Kompositionen noch zu toppen scheint mir wirklich unmöglich zu sein. Was einem hier an epischen Gewittern überrollt, erreichten nicht einmal die Epik Rocker von Queen zu ihren besten Zeiten. In ihrer Wahn scheuen Muse sich auch nicht mehr vor Elektronischen. Rauf und runter reiten hier Gitarre, Drums und Synth-Argeggios - bis einem schwindelig wird. 'Black Holes & Revelations' ist pompös, ist groß,… Mehr dazu
The Back Room von Editors
The Back Room von Editors
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen berauschend!, 11. April 2006
Endlich! Nach den eher enttäuschenden Neuveröffentlichungen von Placebo und Omar Rodriguez nun endlich das erste Album 2006, das wirklich zündet und begeistert! Mit 'The Black Room' haben die Editor ein wahrhaft berauschendes Debut hingelegt. Eine Perle reiht sich hier an die andere. Und wenn der ein oder andere vielleicht die verblüffende Ähnlichkeiten zu Interpol bemängeln mag. Mich stört es wenig, denn die Songs sind einfach klasse. Mögen sie klingen wie Interpol, sie spielen aber auch in der gleichen Liga.
Sehr Gut
Hot Fuss (Limited Edition) von The Killers
Hot Fuss (Limited Edition) von The Killers
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich mag Se scho gern!, 28. März 2006
Ja, man muss vorlegen, dass das Video zu 'Mr.Brightside' einfach grandios ist und sicher auch ein wenig meine Meinung zu dieser Scheibe mitprägt. Doch auch so empfinde ich 'Hot Fuzz' als eine eigenständige Platte, die sich trotz reichlicher Bedienung alter Wave Geschichte, von anderen Veröffentlichung abgrenzen kann. Neben sehr kurzweiligen Tracks wie 'Mr.Brightside' oder 'Smile like you mean it' (ein wirklich gelungener Song!) gibt es auch ein paar Tracks die sich erst nach mehrfachem hören wirklich erschließen, was die Platte auch längerfristig nicht uninteressant macht. Dennoch kann man sicher auch stark kritisieren, was ich hier aber nicht machen werde, da… Mehr dazu

Wunschzettel