El Jungmano

"anju"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 78% (62 von 80)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 249.157 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 62 von 80
Zugabe: Die Geschichte einer Rückkehr (Autobiograf&hellip von Wolfgang Niedecken
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fortsetzung folgt, 16. September 2013
Vor zweieinhalb Jahre erschien Niedeckens Autobiographie "Für ne Moment" anlässlich seines 60. Geburtstags und gemeinsam mit dem letzten BAP-Studioalbum "Halv su wild". Das Buch verkaufte sich überraschend gut und ist eine Ansammlung von vielen Anekdoten, mit denen und um diese herum das ereignisreiche Leben des Künstler einsehbar wird. Jedoch konnte nicht alles erzählt werden, meinte Niedecken schon damals.Zu vieles sei geschehen, um es in ein Buch zu packen. Auch unter dem Eindruck der relativ hohen Verkaufzahlen, vielleicht. Als der BAP-Sänger dann Ende 2011 einen Schlaganfall erlitt und sich nach einer halbjährigen Auszeit wieder in die… Mehr dazu
Halv Su Wild von BAP
Halv Su Wild von BAP
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das neue BAP Album HALV SU WILD zeigt die Band um Gründer und Jubilär Wolfgang Niedecken (wird kurz nach Veröffentlichung 60) in Bestform und mit größtenteils fantastischen neuen Songs. Dass Niedecken parallel zu der Entstehung der neuen Platte auch an seiner Autobiographie FÜR NE MOMENT gearbeitet hat, hört man nicht nur seinen Texten an. Auch die Musik zeigt sich in einer Bandbreite, die die gesamte Bandgeschichte umklammert.
Wirft man den Silberling in den CD-Player, brummen einem die bekannten Töne der Single HALV SU WILD entgegen. Ein guter Opener, die Nummer rockt. Weiter geht es mit dem melodiösen Stones-lastigen ET LEEVE ES EN… Mehr dazu
Für 'ne Moment: Autobiographie (Autobiografien) von Wolfgang Niedecken
25 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Mit seiner zweiten Autobiographie (die erste "Auskunft" hat mittlerweile schon 20 Jahre auf dem Buckel) legt Wolfgang Niedecken gemeinsam mit seinem Co-Autor Oliver Kobold eines der wichtigsten deutschen Rock-Zeitdokumente der letzten Jahre vor. Niedecken, der sich selbst als Geschichtenerzähler begreift, zeichnet sein eigenes außergewöhnliches Leben und zugleich die Geschichte seiner Band BAP äußerst feinfühlig und zugleich direkt und ohne Umschweife nach. Dass Niedecken neben Rio Reiser ohne Zweifel der größte deutsche Rockpoet ist, dürfte bei Szenekennern unumstritten sein. Dass der nun bald 60jährige Kölner in einer Zeit, in der… Mehr dazu