Benni

"Dual-Power"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 75% (500 von 663)

 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 43.742 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 500 von 663
man wirft nichts weg: 18 Jahre Ringgeschichten aus&hellip von F. Herb
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Beste, 20. März 2014
Der vorliegende Band vereint in entzückender Kompaktheit alles, was der leidenschaftliche Verfolger deutscher Gegenwartsliteratur an ihr liebt - Selbstreferentialität, Entgleisung diskursiver Felder in das Nichts pseudowissenschaftlicher Weltpanoramen, Sprachwitz und Feingefühl. Und vor allem das: Gefühl. Davon bekommt man hier mehr als genug.

Ich kann jedem nur empfehlen, 3 Euro mal nicht in Kippen, Kondome oder Bier zu investieren, sondern in hohe, nein, höchste Literatur!
Silhouettes von Textures
Silhouettes von Textures
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Hypes sind ja immer so eine Sache. Da hat ein Musiker ein interessantes, cooles Wort für tiefergestimmte Gitarrenriffs gesucht, irgendeine andere Band fand das super toll und das Ganze ist innerhalb von wenigen Jahren, eigentlich innerhalb von Monaten, in eine fadenscheinige Genre-Schublade explodiert, die die meisten Fans und "Experten" inzwischen als "Djent-Metal" verkaufen. Wie das immer so ist, werden schnell die Urväter gesucht. Aha, Meshuggah, klar, die größte Metal-Kapelle unserer Zeit - und vielleicht die einzige wirklich gehaltvolle Nuclear Blast-Band - soll das alles erfunden haben. Manchmal hört man auch Obskures von einem gewissen Devin Townsend und… Mehr dazu
Through Silver in Blood von Neurosis
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Geschätzte zwei Jahre benötigte ich, um mich schließlich zu Neurosis' Hauptwerk "Through Silver in Blood" zu äußern.

Zwei Jahre in Apathie, in mich selbst versunken und mich phasenweise um diese Platte drehend, wie die Forscher in den Romanen von H.P.Lovecraft, die voller Faszination gelähmt in den Abgrund starren, bis es schließlich zu spät ist und sie vom mysteriösen Wesen aus dem All verschlungen werden.

Neurosis, die amerikanischen Post-Avantgarde-Metal Vorreiter und Sludge-Ikonen, die schon immer ihr eigenes Gebräu aus Noise-Core und Tribal rührten, hätten nach "Enemy of the Sun" schon an einem Zenit… Mehr dazu