ARRAY(0xb54bd7f8)
 

Felix Hartl

"dogma"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 54% (72 von 133)
Ort: mchn
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 94.681 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 72 von 133
Das Schweigen des Sammlers: Roman (insel taschenbu&hellip von Jaume Cabré
um es vorweg zu nehmen. bereits bei Ankündigung des romans interessierte ich mich dafür - nicht aus Begeisterung für zeitgenössische Literatur, sondern weil eine geige die Hauptrolle zu spielen versprach. beim lesen der ersten 50 seiten hatte ich noch Probleme in das buch zu finden - doch dann: ein sog, Begeisterung. dieser unvermittelte wechsel der Zeiten, der daraus sich abzeichnende vergleich der Charaktere, der rote faden durch Jahrhunderte der Menschheitsgeschichte: einfach gewaltig und genial. die sprache sehr schön und poetisch und der umgang mitderselben, einfach nur poetisch schön.
ein sehr gutes buch: unbedingt lesen !!
American Jazz Heroes: Besuche bei 50 Jazz-Legenden von Arne Reimer
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Endlich mal neue, andere Einblicke in die Lebens- und Gedankenwelten großer (darunter auch der Größte (Pat Martino)) Jazz Musiker Amerikas. Interessant ist die Herangehensweise an dieses Projekt: der Versuch, die privaten Lebenswelten der Künstler mit ihren Anschauungen zu verbinden. Was der Leser hier bekommt, gibt es so gut wie nie. Keine, über weite Strecken, langweiligen Daten und Biografien der verschiedenen Künstler, sondern eine Erweiterung der Perspektive zu dem Menschen, der hinter dem großen Namen steckt. Sowohl Text als auch Fotografie sind hervorragend - dieses Buch ist ein Schmuckstück, weit mehr als ein "Cafe Table Book" -- in sich… Mehr dazu
We Are Together Again von Pat Martino
We Are Together Again von Pat Martino
Diese CD überrascht; nicht von der hohen Qualität des Zusammenspiels, zumal Pat Martino immer auf höchstem Niveau spielt, sondern in Bezug auf die Stücke bzw. deren Umsetzung. Eine sehr ruhige, geradezu klassische Hinwendung an den Jazz, getragen von tiefstem Gefühl und Einfühlung, sowohl zueinander (hier ein weiterer Meister seines Fachs auf Fender Rodes und Piano) als auch im Bezug zu den Stücken. Das Cover der CD drückt dies sehr schön aus: Eine demütige Haltung zur eigenen Möglichkeit Jazz umzusetzen i.V. mit einer Hingabe, musikalischem Verständnis und Technik, die es kaum zweimal geben dürfte. Hervorzuheben ist auch die… Mehr dazu