J. Gutsch

"floyd3i"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (37 von 48)
Ort: Berlin
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 553.268 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 37 von 48
Karwoche. Ein Alpen-Krimi, 6 CDs (ADAC Motorwelt-E&hellip von Andreas Föhr
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Den vielen Vorrednern kann ich kaum etwas hinzufügen.
Ich möchte vor allem
a) die Gelegenheit nutzen, meine 5 Sterne loszuwerden und
b) den Vorleser/Interpreten Michael Schwarzmaier loben. Er verleiht der ganzen Angelegenheit viel Lokalkolorit und Witz. Ich habe stellenweise laut gelacht und das eher wegen der wunderbaren Interpretation als wegen des puren Wortwitzes.

Erstklassiges Preis/Leistungs-Verhältnis!
Die fernen Inseln des Glücks: Eine Biografie von Dirk Zöllner
Er gibt es ja an einer Stelle in dem Buch zu: Für Dirk Zöllner geht es meist um Dirk Zöllner. Aber eben in dieser Aufrichtigkeit liegt eine Stärke des Buchs und sie macht es lesenswert. Des Weiteren waren die Passagen über die Kindheit in der DDR sowie darüber, wie er die Wende erlebt und verarbeitet hat, wirklich interessant.
Weniger fesselnd (für mich) ist die Aufzählung der Verflossenen und das ewige Rotwein-Attribut bei jedweder Tätigkeit. Auch scheint mir, dass DZ zum Schluss irgendeinen Termin halten musste, weil der letzte Teil des Buchs gepresst und wirkt und ohne Tiefe bleibt.

Unterm Strich habe ich das Buch dennoch gern… Mehr dazu
Wasting Light von Foo Fighters
Wasting Light von Foo Fighters
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD des Jahres!, 11. Oktober 2011
Nach den letzten Werken der Foos, die zweifelsohne gut aber nicht bahnbrechend waren, hatte ich die Erwartungen etwas herunter geschraubt und wurde komplett positiv überrascht. Das Ding geht ab, ist farbig, einfalls- und temporeich sowie immer wuchtig - auch an den wenigen langsamen Passagen. Man merkt den Jungs den Spaß an der Sache und die Rückbesinnung auf puren (deshalb aber nicht weniger anspruchsvollen) Rock an. Die CD wurde mit technischen Mitteln erstellt, die man schon ad acta gelegt hatte - z. B. mit analogen Bandmaschinen usw. (kann man sich auf der "Back And Forth" DVD im Detail ansehen). Das hat offenbar auch auf die Art & Weise zu spielen zurückgewirkt -… Mehr dazu

Wunschzettel