ARRAY(0xaac82798)
 

Martin Ploberger

"plobi"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 76% (82 von 108)
Ort: Stockerau
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 560.123 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 82 von 108
American Sniper: The Autobiography of the Most Let&hellip von Chris Kyle
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Ich habe das Buch in der OV gelesen, es war nicht wirklich schwer verständlich geschrieben, die militärischen Fachbegriffe und Abkürzungen wurden gut erklärt und auch die Kapitel waren nicht zu lang.

Chris Kyle schreibt hier sehr offen (soweit er das von Regierungsseite aus durfte) über seine militärische Ausbildung sowie seine Kriegsgeilheit und die Kriegseinsätze als Scharfschütze. Was man über die Amerikaner bzw. die Person des Autors denkt, ist eine Sache (und ich teile bei weitem nicht jede seine Äußerungen, im Gegenteil, manches mal war ich über seine Ideologien doch etwas entsetzt), aber die Story ist gut und… Mehr dazu
Der Professor: Psychothriller von John Katzenbach
Der Professor: Psychothriller von John Katzenbach
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen keinen Zugang gefunden, 14. Mai 2012
Bis jetzt habe ich jedes Buch von John Katzenbach verschlungen, mußte diese schnellstmöglich nach Erscheinung haben und lesen und hab die auch gleich auf einen Satz "aufgelesen"!

So wollte ich es auch mit "Der Professor" machen, nur blieb mir der Zugang bis dato verwehrt, auch ein dritter Versuch nach Monaten endete wieder nach 50 Seiten mit der Erkenntnis, dass mir dieses Buch zu langweilig und viel zu langatmig ist, im Vergleich zu seinen Vorgängerbüchern wie "Die Anstalt" oder zB auch "Der Patient". Daher gibts von mir hier leider auch nur einen sujektiven Stern ...
Zerfleischt: Der ultimative Thriller von Tim Curran
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen brutal, aber mit fehlern, 14. Mai 2012
Dieses Buch ist mal definitiv nichts für schwache Mägen oder Gemüter - im Endeffekt wird vom Anfang bis zum Ende geschlachtet, was das Zeug hält und der Autor beschreibt die Vorgänge bis ins letzte kleineste Detail und übertrifft mit seiner Härte auch die Kannibalen-Romane von Jack Katchum.

ABER - und hier kommt mein größter Kritikpunkt: J. Katchum hat um seine Menschenfresserbücher eine Story geknüpft, auch wird erklärt, wie was warum es dazu gekommen ist. Dies vermisse ich hier bei Tim Curran komplett (ACHTUNG - SPOLER!!!): es wird weder darauf eingegangen, was der Auslöser für die weltweiten… Mehr dazu