Metal Rulez

"pino33"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 73% (85 von 116)
Ort: NRW
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 433.457 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 85 von 116
The Ritual von Testament
The Ritual von Testament
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Schade eigentlich, dass diesem Output von Testament kaum bis gar keine Beachtung geschenkt wurde. Ich muß leider zugeben ich bis vor kurzen auch nicht! Jetzt habe ich mir endlich mal die Zeit genommen um mir dieses Juwel anzuhören. Und schon beim ersten Durchgang wurde mir klar es handelt sich hier um ein absolutes Hammeralbum von Testament. Klare durchdachte Linien mit sehr melodiöser Gitarrenarbeit. Besser gesagt einer Wahnsinns Gitarrenarbeit von Alex Skolnick. Ich bin ein Fan der frühen Stunden und mir gefallen natürlich auch die reinen Thrash Alben von Testament, aber ich muss zugeben, dass dieses Album der Hammer ist. Wenn nicht sogar das am meisten… Mehr dazu
Countdown to Extinction (Remastered) von Megadeth
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Wer mehr auf die Anfangswerke von Megadeth steht, wird wohl eher enttäuscht sein. Ich persönlich mag Megadeth erst seit Rust In Peace und die Scheibe war wirklich ein Brett. Ich würde sagen dass war Megadeth's Masterpiece, sowie bei Metallica Master Of Puppets. Ich persönlich finde Countdown To Extinction wirklich sehr gelungen. Besondere Anspieltipps sind das sehr melodiöse Symphony Of Destruction und der wirklich sehr gut gelungene Titeltrack. Ich würde eigentlich auch 5 Sterne geben aber gemessen an andere Metal Scheiben ist Sie mir dann doch nur 4 Sterne wert. Und bitte vergleicht nicht immer Megadeth mit Metallica, es sind letzt endlich zwei verschiedene… Mehr dazu
Death Magnetic von Metallica
Death Magnetic von Metallica
Das lange Warten hat sich gelohnt, denn endlich ist Sie da die neue von Metallica. Es rockt gewaltig und es erinnert stellenweise an die alten Metallica. Allerdings habe ich mir vorgenommen dieses Album nicht mit den alten Werken zu vergleichen, denn jedes Metallica ist eigen in seinem Sound und seiner Songstruktur. Ich bin Fan seit MOP und als damals AJFO rauskam, war ich fast enttäuscht von dem miesen Sound und die nicht so eingängigen Melodien, allerdings habe ich mir die Mühe gemacht AJFO mehrmals zu hören und siehe da beim dritten oder vierten Durchlauf begann ich die Songs zu verstehen. Heute gehört AJFO zu meinen Lieblingsalben und genau das gleiche Feeling… Mehr dazu

Wunschzettel