ARRAY(0xb34f94f8)
 

CedS

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 68% (51 von 75)
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 177.935 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 51 von 75
Break the Spell von Daughtry
Break the Spell von Daughtry
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Da kamen doch am selben Tag gleich die neue Nickelback und die neue Daughtry Scheibe raus, welche das selbe Publikum bedienen und ich auch beide gerne höre. Nachdem mich aber Nickelback wiedermal positiv überraschen konnte, wurde ich von Daughtry leider entäuscht. Nach dem sehr guten selbstbetitelten Debüt und dem mässigen Leave this Town, folgt leider wieder nur ein mässiger Drittling.

Was ich den Herren zugute halten muss ist der Album-Umfang, welcher mit 16 Tracks mehr als ordentlich ausgefallen ist. Jedoch liegt dort irgendwie auch gleich das Problem. Sehr viele Songs sind eher im Soft- und Balladenrock zuhause, als härtere Töne… Mehr dazu
Here and Now von Nickelback
Here and Now von Nickelback
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Klammerzusatz in der Überschrift fast eigentlich alles perfekt zusammen. Here and Now ist ein weiteres typisches Nickelback Album. Die gleichen Songs, die gleichen inhaltlichen Themen (Frauen, Party machen, und ein paar nette Liebes bzw. Beziehungs-Hymnen) neu verpackt. Aber sind wir ganz ehrlich, hätten wir was anderes erwartet? Ich definitiv nicht! Ist das schlecht? Ich finde nicht. Es hat zwar jeden der neuen Songs schon in einer Form auf einem der vorherigen Alben bereits gegeben, die neue Verpackungen stehen den Songs aber teils sehr gut.

Zu den einzelnen Songs:

- This means war: Heavy Riffing und treibender Bass-Groove. Sicher der perfekte Opener… Mehr dazu
Fallen Empires  (Limited Deluxe Edition) von Snow Patrol
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3 Jahre und ein paar Tage sind nun schon seit A hundred Million Suns vergangen - es kam mir aber ehr vor wie Jahrzente. den Snow Patrol ist für mich Musik welche zwar eine bestimmte Stimmung erfrodert (oder auch Jahreszeit), diese sich dann aber in diesen Momenten in den Gehörgang einbrennt und dort lange verweilen kann und immer Lust nach noch mehr macht. Nun ist das neue Album also endlich da. Über eine Snow Patrol CD kann ich zwar auch nicht ganz unvoreingenommen eine Rezension schreiben, ich versuchs aber trotzdem.

Das Album startet mit I'll never let go mit einem treibenden Song, der eine schöne Zugkraft entwickelt und nach 4.40 Minuten schön… Mehr dazu