T. Kapitza

"bando"
(REAL NAME)
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 65% (47 von 72)
Ort: Konstanz
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 80.493 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 47 von 72
Musical Fidelity V90-DAC von Musical Fidelity
Musical Fidelity V90-DAC von Musical Fidelity
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Gekommen bi ich zum V-90 aus einer Laune heraus, mein Dac der 2000 Euro Klasse befindet sich in der Reparatur, und ich brauchte vorübergehnden Ersatz.
Die Erwartung war, daß der V-90 es schon ganz ordentlich machen würde, frisch auspepackt und mit dem serienmäßigen Netzteil, war der Eindruck, naja ist nicht so schlecht wie angenommen. Etliche Stunden später, wurde daraus ein Hoppla, was ist das denn?
Der V-90 spielte unverschämt gut. Da mußte noch etwas zu holen sein.
Zunächst habe ich mal einen Reclocker von Mutec (Mutec MC3+, ein Gerät, welches mit besonders präziser Clock den Datenstrom neu taktet) vor den Musical… Mehr dazu
GEFU Küchenrollenhalter Das Original von Gefu
Der Küchenrollenhalter, macht genau das, was er soll er hält die Küchenrolle zuverlässig fest, gerät beim abreißen nicht ins kippen,
auch wenn das einhändig gemacht wurd, nur auf den letzten Wicklungen der Rolle, ist der Anpreessdruck nicht mehr so stark, daß man nicht gegenhalten muß.
Ich habe in diversen Haushaltswarengeschäften Konkurrenzmodelle ausprobiert, und hätte auch da gekauft, wenn mich in puncto Kippsicherheit und Einhandbedienung ein Modell überzeugt hätte.
Aber Fehlanzeige, besser als dieser war keiner.
Das Design überzeugt mich ebenfalls, für mich muß ein Küchenroller… Mehr dazu
DCSk Stereo Cinch Audiokabel NF Audio MK II - OFC &hellip von DCSk
Ich betereibe diese Strippen hinter einem sogenannten Linetreiber der Fa. Abacus Electronics, welcher eine Ausgangsimpedanz von 0-Ohm aufweist. Unter diesen Voraussetzungen sind keinerlei Unterschiede zu Nobelstrippen zu einem vielfachen des Preises zu hören. Die Stecker sitzen sehr gut, könnten aber bei labilen Cinchbuchsen Probleme beim abziehen bereiten, aber da wären ja dann die Labber-Cinchbuchsen schuld.