ARRAY(0xa813ed80)
 

prijachin

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 73% (44 von 60)
 

Beiträge


Top-Rezensenten Rang: 3.076.928 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 44 von 60
Absolutely Live von Blitzkrieg
Absolutely Live von Blitzkrieg
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unbeirrbar..., 18. August 2004
geht das heimliche Schlachtschiff der NWoBHM seinen Weg. Dass einige untalentiertere Bands grössere Erfolge feiern durften, mag daran liegen, dass es wegen internen Querelen satte 4 Jahre dauerte vom ersten Lebenszeichen (Single 1981) bis zum ersten Longplayer. (A time of changes -> genial) Immerhin nutzte Brian Ross diese Zeit um mit Satan einen Kracher (Court in the act) par excellence abzuliefern! Dann wurde es ruhig, erst 1995 erschien mit Unholy trinity das nächste Album (abgesehen von der EP 1991). Es folgten 1996 Ten, 1998 The mist of avalon und 2002 Absolute power.
Und nun also dieses Live-Album. Ein Blick auf die Setlist lässt erkennen, dass der Schwerpunkt auf… Mehr dazu
Wir warten auf's Christkind von Die Toten Hosen
Wir warten auf's Christkind von Die Toten Hosen
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Wer kennt sie nicht..., 13. Juli 2004
...die knochentrockenen, hochpeinlichen Weihnachtsplatten, welche Mutti alle Jahre wieder ausgrub, um uns 1-2 Monate lang zu quälen. Unabhängig davon, ob es sich um Ergüsse von Heintje, Wham oder Elton John handelte - einfach nur übel!
Mit dieser CD habt ihr jetzt die Gelegenheit, das euch angetane Unrecht wenigstens ein bischen zu sühnen!
Natürlich darf man diese Scheibe nicht ernst nehmen, der Spassfaktor ist absolut vorrängig. Es ist die, mit Abstand, beste Weihnachts-CD, aber was will das schon heissen?
Und "the little drummer boy" ist auch sommers hörenswert!
Trotzdem aber nur 3 Punkte, weil ich es im Hosen-Universum werte...
Reich & Sexy II - Die Fetten Jahre [DOPPEL-CD] von Die Toten Hosen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Fans, und solche..., 13. Juli 2004
...die es werden wollen! Best of-Alben sind so'ne Sache. Für Fans sieht's immer nach Abzocke aus, weil ein Grossteil haben sie schon auf den regulären Alben. Andererseits wird ja keiner dazu gezwungen diese Scheibe zu kaufen. Immerhin sind auch einige neue, nieveröffentlichte, sowie rare B-Seiten mitdrauf. Dies macht sie auch für Fans fast unverzichtbar (Madeleine!)
Für Neu- oder Gelegenheitshörer ist die abgespeckte Variante (1CD) bedingungslos zu empfehlen. Wenn das Budget aber mehr zulässt, auf alle Fälle die Doppel-CD kaufen.