drarni

"drarni"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 87% (2.588 von 2.979)
Ort: Mainz
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 539.766 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 2588 von 2979
Mein Kampf gegen den Krebs. Erinnerungen eines Arz&hellip von Josef Issels
20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer heilt hat Recht, 9. Mai 2007
Dr. Issels war nicht nur ein exzellenter Arzt und Wissenschaftler, sondern auch ein guter Autor. Eine lesenswerte und aufschlußreiche Biografie, bei der Spannung immer wieder von Fassungslosigkeit unterbrochen wird. Kaum einer kennt den Namen Issels selbst die meisten Ärzte nicht. Dabei hat dieser Arzt (Krebs-) Geschichte geschrieben und nach dem Lesen wissen Sie, weshalb med. Wissenschaft u. abhängige Medien schweigen oder abwiegeln, wenn der Name Issels fällt. Über die größte Blamage in der Historie der Krebswissenschaft redet man verständlicherweise nicht gerne. Issels hatte nach seinem Studium in verschiedenen Krankenhäusern gelernt und ein… Mehr dazu
Sind Impfungen sinnvoll?: Ein Ratgeber aus der hom&hellip von Joachim-Friedrich Grätz
27 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fragwürdige (Impf-) Wissenschaft, 22. September 2006
Nicht erst seit Dr. Semmelweis oder Dr. Issels wissen wir, daß Kritikfähigkeit in der medizinischen Wissenschaft eine seltene Eigenschaft ist. Alternative (therapheutische) Ansätze werden nicht an Ihren Erfolgen am Patienten gemessen sondern daran, ob sie sich in dem strikt vorgegebenen >wissenschaftlichen< Gedankengebäude bewegen. Diese willkürlich sich selbst (Erkenntnis) beschränkende Denkweise hat den Massenimpfungen als Liebling der Medizin inzwischen zu einem nahezu religiös unantastbarem Status verholfen. Dies läßt sich u.a. daran erkennen, wie unsachlich,emotional und zunehmend agressiv die (ärztlichen) Impfbefürworter auf… Mehr dazu
Matt's Mood von Matt Bianco
Matt's Mood von Matt Bianco
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt, 26. Februar 2006
Matt Bianco war schon mit seinem 80er Album >Who side are you on< gut für Songs, die erfrischend anders und zeitlos gut sind. Doch was er hier (wieder) zusammen mit Basia produziert hat ist wirklich ein Hit nach dem Anderen. Die Arrangements sind ausgereifter, gehen sofort ins Ohr und verleiten dazu, die Lautsprecher auszureizen. Der unverwechselbare Stil zieht sich glücklicherweise durch die ganze CD und läßt bei keinem Song Langeweile aufkommen. Ein JazzSwingSambaLatin Feuerwerk, das Seinesgleichen sucht und ein Rätsel, weshalb davon im Radio nichts zu hören ist. Fraglich, wie jemand darauf kommt, diese CD mit >Easy Listening< oder Fahrstuhlmusik zu… Mehr dazu