Eifelperle

"Coluber"
 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 77% (47 von 61)
Ort: Rheinland-Pfalz
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 456.319 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 47 von 61
Cobra: Roman von Richard Preston
Cobra: Roman von Richard Preston
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Horrorvision, 19. September 2012
Ein sehr mitreißendes Buch aus mehreren Gründen. Einerseits so spannend, dass man Nächte durchlesen kann und andererseits so beunruhigend, dass man auch Tage und Wochen später immer wieder gedanklich mit dem Inhalt des Buches verhaftet ist. Besonders wenn einem anfängt die Nase zu laufen und sich aufgrund einer Erkältung ein starker Druck im Kopf aufbaut... Es zeigt sich mal wieder wie wenig man eigentlich informiert ist über bestimmte Themen und das vermutlich aus gutem Grund. Da Institutionen und beschriebene Forschungen - bis auf das Cobra-Virus - nicht der Phantasie entstammen und hervorragend vom Autor recherchiert wurden, ist der Inhalt noch… Mehr dazu
Eisfieber von Ken Follett
Eisfieber von Ken Follett
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Das ganze Buch über hoffte ich etwas mehr über die wahren Hintergründe des Verbrechens zu erfahren, aber die Geschichte entpuppte sich zwar als spannend, jedoch leider ohne Tiefgang. Ein weiterer Schwachpunkt sind manche urplötzliche völlig unglaubwürdige Wendungen in der Handlung, die arg konstruiert wirken. Da fragt man sich öfters, ob denn wirklich jemand, der ein entsprechendes Verbrechen plant, in bestimmten Situationen so hirnrissig handeln würde...Viel Wert wird hingegen auf eine feine Ausarbeitung der Charakteren gelegt, was den Lesefluss durchaus fördert. Wer mehr zu der tatsächlichen Gefährdung der Bevölkerung zum Thema… Mehr dazu
GIGAMORD: Nicht nur denkbar. Sondern wahrscheinlic&hellip von Christoph Kühnhanss
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Büchse der Pandora, 28. April 2011
Ein großer Wurf - ein Roman der etwas anderen Art. Zugegeben schwere Kost, aber wer wie ich schon seit Jahren am Irrsinn dieser Welt leidet, kann nicht umhin dieser Lösung etwas abzugewinnen... Denn leider ist die Grundlage des Buches nur allzu wahr und wer das alles noch bestreitet, ist entweder dumm oder ignorant. Schuldig sind wir leider alle, die einen mehr die anderen weniger. Aber nicht nur die Thematik hat mich von Anfang an in den Bann gezogen, sondern auch der flüssige, niveauvolle und schonungslose Schreibstil. Zwar hat das Buch besonders am Ende ein paar Längen, das ist aber nicht gravierend, denn auch der Schluss ist konsequent durchdacht und gut. Mehr… Mehr dazu

Wunschzettel