Florian Hilleberg

(TOP 500 REZENSENT)   (VINE®-PRODUKTTESTER)   (REAL NAME)
 
Top-Rezensenten Rang: 305
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 82% (3.546 von 4.323)
Ort: Göttingen
Webseite: www.literra.info

 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 305 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 3546 von 4323
Star Trek - Titan 7: Gefallene Götter von Michael A Martin
Nach dem fulminanten Start der Serien TYPHON PACT und VOYAGER in Romanform, kommt der Leser jetzt endlich in den Genuss eines neuen TITAN-Bandes. Autor ist Michael A. Martin, der bereits den zweiten TYPHON PACT-Roman Feuer geschrieben hat. An diesen knüpft Gefallene Götter beinahe nahtlos an. Ebenso wie an den vierten TYPHON PACT-Band Zwietracht aus der Feder seines Autorenkollegen Dayton Ward, in dem es zu dem ungeheuerlichen Bruch Andors mit der Föderation kommt. Martins Feuer ist also chronologisch zwischen die TITAN-Bände 6 und 7 einzuordnen. Vor allem was das Schicksal von Tuvok und ZweitGen Weiß-Blau betrifft ist diese Information bedeutsam, denn was… Mehr dazu
MORBUS: Bei Vollmond bist du tot: Doppelband (mit &hellip von Charly Blood
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Der Verlag Evolver Books mit Sitz in Wien, hat es sich auf die Fahnen geschrieben den österreichischen Heft- und Groschenroman wiederzubeleben und gesellschaftsfähig zu machen. Nicht umsonst lautet das Motto des Verlags: The New Home of Pulp.

Da passt eine Serie wie MORBUS natürlich wie die Faust aufs Auge und bestens ins Konzept, und wer den vorliegenden Doppelband gelesen hat, der ist mit Sicherheit froh, dass sie bei Evolver eine neue Heimat gefunden hat.
MORBUS handelt von einer Geheimloge, deren Hauptquartier sich ebenfalls in Wien befindet, und die es sich zur Aufgabe gemacht hat, übernatürliche Phänomene, unlösbare Rätsel und… Mehr dazu
John Sinclair - Folge 1879: Die Bestien aus der Sc&hellip von Alfred Bekker
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Alfred Bekkers erster JOHN SINCLAIR-Roman ist wirklich außergewöhnlich, nicht nur von der Thematik her, sondern auch vom Handlungsaufbau. Dass er sich mit der Serie im Vorfeld befasst hat, zeigt allein schon der Einsatz des Schwertes des Salomo. Während es bei Jason Dark im Schrank des Geisterjägers Staub ansetzt, traut sich ein Gastautor endlich die kunstvoll verzierte Klinge wieder heraus zu kramen. Auch das Kreuz kommt natürlich zu Ehren, doch hier hat der Autor frei fabuliert und den silbernen Talisman, einerseits schwächer dargestellt als er eigentlich ist, und zum anderen benutzt John die Namen der vier Erzengel um das Kreuz gewissermaßen per… Mehr dazu

Wunschzettel