maili-sanaa

 
Erhaltene "Hilfreich"-Stimmen für Rezensionen: 88% (7 von 8)
Ort: an der Weser
 

Rezensionen

Top-Rezensenten Rang: 2.506.370 - Hilfreiche Stimmen insgesamt: 7 von 8
Zen und die Kunst sich zu verlieben von Brenda Shoshanna
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessantes Buch, 13. Oktober 2011
Die eher weniger guten Punkte des Buches:
- Das Buch wurde schlecht übersetzt.
- Die Autorin beschreibt Bespiele aus dem "echten Leben", wie es Personen innerhalb der Beziehung erging und wie sich die Welt mit Zen veränderte. Es ist merkwürdig, dass diese überwiegend Beziehungen nicht erhalten werden - fast alle Personen haben sich von ihren Lebensgefährten/in getrennt, was nicht realistisch ist, da die Personen nicht verheiratet sind oder Kinder haben. Nach meinem Empfinden sind die Beispiele überflüssig.
- Das Cover ist irreführend und führt häufiger dazu, dass Frauen das Buch kaufen. Rosa und eine Zazen ausübende Frau… Mehr dazu
The Trojan Horse von Snowgoons
The Trojan Horse von Snowgoons
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Insperation!, 24. Oktober 2009
Ein weiteres Album der Snowgoons. Erneut mit altbekannten und neuen Colleagues und auf fast alle haben sich die Snowgoons-Fans schon gefreut. Ein Track, der besonders hervorzuheben ist, ist wohl "Scar Sculpture Ft. Virtuoso And Young Haze". In diesem Track gelang es, Geige, DJing, Rap und Beat in eine Harmonie zu bringen, die es so vermutlich noch nie gegeben hat. Ähnlich ist es mit "Survive the mess". Einer der schnelleren Stücke ist "He sold out" und hat die typische Snowgoon-Energie im Beat - Lord Lhus die entsprechende Aggressivität im Rap. Ein weiteres Stück, dass hervorgehoben werden muss, ist auch "Hey young world". Insgesamt ist "Trojan Horse" nach meinem… Mehr dazu
Black Snow von Snowgoons
Black Snow von Snowgoons
Wer den Untergrund des amerikanischen Rap's - in diesem Fall vornehmlich dem sogenannten "Conscious Rap" - (besser) kennenlernen will, dem bieten die "Snowgoons" ihr wunderbares Album "Black Snow". Wir haben hier wieder Reef the Lost Cauze oder den mit deutschen Wurzeln bekannten Rugged Man. Aber auch Leute, die sich in der Untergrundszene über den Teich hinaus noch nicht etabliert haben wie Side Effect sind auf dem Album zu hören. Anders als "German Lugers", dem Vorgänger von Black Snow, sind die Beats gereift, ja ausgefeilter. Wer von Battle und Concious Rap begeistert ist, sollte sich dieses Album auf jeden Fall gönnen! Die Snowgoons sind eine super Combo, und… Mehr dazu